VIVANESS 2018: Unsere Highlights

Nach unserem VIVANESS 2018 Trendreport wird es jetzt persönlich: Unsere Redakteurinnen Jenny, Janine und Veronika verraten, was für sie selbst die Highlights der diesjährigen Leitmesse für Naturkosmetik sind.
Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Noch mehr als auf unseren VIVANESS 2018 Trendreport haben wir uns auf diesen Blogbeitrag gefreut: Hier verraten wir Euch, was unsere persönlichen VIVANESS 2018 Highlights sind. Viel Spaß beim Durchklicken! 🙂

Jennys Highlights

Die Highlights der Messe? Gar nicht so einfach… In knapp eineinhalb Monaten habe ich mein zehnjähriges Branchenjubiläum und ich bin Jahr für Jahr überrascht, dass ich trotz der verhältnismäßig langen Zeit immer wieder Neues entdecke. Gerade auf der Vivaness hagelt es Innovationen und neben News von den Pionieren kommen auch stetig neue Marken hinzu, die dem Markt neuen Schwung verleihen.

Sonnenpflege

Wenn ich mich wirklich entscheiden muss, hat es mir dieses Mal ganz besonders die neue Sonnenpflege angetan. Ich finde jeden Hersteller mutig, der sich mit rein natürlichen Rezepturen den hohen Anforderungen in Sachen UV-Schutz stellt. Die Auswahl in diesem Bereich ist nach wie vor gering und es gibt noch immer Vorurteile wegen des Weißel-Effekts bei mineralischem Lichtschutz. Hier hat sich einiges getan und man muss sich nicht mehr bleich wie ein Geist cremen, wenn man auf chemische Filter verzichten will. Neu am Markt: Die Edelweiss Sonnenpflege von Weleda. Beim schnellen Test am Messestand hinterließ die Sonnencreme Gesicht LSF 30 noch leicht sichtbare Rückstände und war etwas zäh. Rein von der Anwendung her, von mir nur Note 3. Vielleicht bietet die leichtere Sonnenmilch aus der gleichen Serie bessere Ergebnisse. Aber schließlich steht der gesunde Hautschutz an oberster Stelle und den bietet die Pioniermarke ganz bestimmt!

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Überraschend „spurlos“ auf der Haut zeigte sich eine UV-Pflege mit LSF 50 der südkoreanischen Marke WHAMISA. Easy zu verteilen und quasi unsichtbar, sogar ohne den üblichen Glanz, den die spiegelnden mineralischen Pigmente normalerweise hinterlassen, verdient dieses Produkt ein WOW! In welcher Größe die Pigmente eingesetzt werden, habe ich angefragt – wir werden sicher noch detailliert darüber berichten. Der mattierende Effekt ergibt sich laut INCI auf jeden Fall aus dem Einsatz von Reismehl. Performance Note 1! WHAMISA bietet darüber hinaus auch ein Sun Pact (eine Art Kompakt Make-up im Döschen) mit LSF 50 und sichert sich mit diesen beiden Produkten die Pole-Position auf dem Sonnendeck.

DIY-Kits von Coscoon

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Außerdem haben die DIY-Sets von Coscoon mein Herz erobert. Es gab mehrere Anbieter, die den neuen Do-it-yourself-Trend aufgegriffen und Packages mit diversen, fertig abgemessenen Zutaten in hübscher (Geschenk)Verpackung präsentiert haben. Jeder für sich hat einen ganz eigenen Look kreiert und bietet auch andere Produkte zum Mixen an. Bei Coscoon hat mich neben Aufmachung, Zutaten und Rezepturen vor allem der Zusatznutzen der Verpackung überzeugt: Darin verbergen sich nämlich weitere Verpackungen zum Ausschneiden und kreativ sein. Perfekt, um stressfrei Selbst-Rührer zu werden, seine Lieben mit dem Set – oder den Ergebnissen zu beglücken. Rundum-Sorglos-Pakete mit Mehrwert!

Vegane Deko-Kosmetik von EMANI

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Bei der Deko-Kosmetik war EMANI meine Entdeckung Nummer 1: Ein riesiges Sortiment an veganen Produkten, mit klarem Fokus auf gesunde Haut und Performance. Gründerin Michelle Doan litt an schlimmer Akne, die sich durch das Verdecken mit konventionellem Make-up noch verschlimmerte. So beschloss sie, eine Linie zu entwickeln, die gleichermaßen gesund, glamourös und selbst für empfindlichste Haut geeignet ist. Mit Erfolg: Die Texturen sind einfach großartig und halten sogar Scheinwerferlicht stand. So kommt das Make-up von EMANI heute auch auf dem Roten Teppich und bei Hollywood-Produktionen zum Einsatz. Am überzeugendsten fand ich allerdings die unbearbeiteten Fotos auf Michelles Handy, die im Vorher-Nachher-Vergleich zeigte, wie die Kosmetik bei ganz normalen Frauen funktionierte. Narben, Irritationen und Rosacea werden damit quasi weggezaubert – und das ist ein schlagendes Argument für naturreine, vegane Beautyprodukte.

Natürliche (Narben-)Pflege von P’ure Papaya

Ähnlich beeindruckt war ich von den Dokumentationen bei P’ure Papaya: In den drei Produkten der australischen Marke kommt (wir ihr Name bereits ahnen lässt) fermentierte Papaya zum Einsatz. Ihre Enzyme sorgen für ein leichtes Peeling, welches trockene, geschädigte Haut ablöst und die Hauterneuerung unterstützt. Es soll zur Pflege frischer Narben, bei Schwangerschaftsstreifen, aber auch wunden Babypopos und trockenen Hautstellen helfen. Die puristischen Pflege-Cremes sind definitiv Multitalente mit erstaunlicher Wirk-Vielfalt.

Janines Highlights

Meine Highlights auf der VIVANESS 2018? Die ganze Messe war ein einziges Highlight! Inspirierende Begegnungen, innovative Produkte, neue und spannende Marken, eine großartige Messe-Party… muss ich noch mehr sagen? Auch unser Team war einfach klasse. Gemeinsam mit den Mädels aus unserer PR- und Vertriebsabteilung saßen wir nach jedem Messetag bei gutem Essen und Wein noch bis spät in die Nacht beisammen und haben uns enthusiastisch über entdeckte Trends und spannende Newcomer ausgetauscht. Aber genug davon: Obwohl es mir schwerfällt, mich überhaupt zwischen all den tollen Neuheiten zu entscheiden, hier eine Liste mit meinen Lieblingsentdeckungen:

Generationswechsel bei farfalla

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Mein absolutes Messehighlight ist der gelungene Generationswechsel bei farfalla. Zum beeindruckenden Relaunch gehören ein modernisiertes Design und spannende Neuerungen im Konzept: Die 3-Schritt-Gesichtspflege richtet sich jetzt nach unterschiedlichen Hauttypen und lädt zum unkomplizierten Mix & Match ein. Ein Relaunch, bei dem einfach alles passt. Zwei Jahre harte Arbeit haben sich sichtlich gelohnt und ich kann es kaum abwarten, das „neue“ farfalla beim offiziellem Relaunch im Mai richtig kennenzulernen.

Parfümstick von amo como soy

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Der Mi Vida Parfümstick von amo como soy hatte mein Interesse schon vor der VIVANESS geweckt, als ich ihn auf Instagram gesehen habe. Ich wollte mich sowieso ans Thema Parfum herantasten, da schien mir der Stick ein guter Anfang. Auf der Messe hat die liebe Schareska, die wirklich ganz viel Herzblut in ihre Marke steckt, mir den Stick dann geschenkt. Seitdem kommt er täglich zum Einsatz! 🙂 Er hat eine zartschmelzende Textur und duftet blumig-fruchig-süß, so wie die Pflegeprodukte von amo como soy. Genau mein Ding! Im Laufe des Tages verfliegt der zarte Duft zwar, aber der Stick passt in jede Handtasche und ist so praktisch in der Anwendung, dass man selbst unterwegs ruckizucki nochmal nachlegen kann. Bonus: Die Formulierung ist vegan und kommt ohne Alkohol aus. Der Mi Vida Parfümstick soll ab April im Handel erhältlich sein.

AirSpray BioVanille von PRIMAVERA

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Zart duftend geht es weiter: Das harmonisierende PRIMAVERA AirSpray BioVanille verzaubert mit einer warmen Vanillenote, die sofort sanft umhüllt und ein wohliges Gefühl auslöst – jedenfalls bei mir. Ich liebe Vanille und finde es großartig, dass PRIMAVERA auf die Beimischung weiterer Düfte verzichtet hat. Veronika hat ein Fläschchen als PR-Sample bekommen und mir geschenkt, weil ich so davon geschwärmt habe. Seitdem versüßt es mir den Alltag und hat sich innerhalb weniger Tage zu meinem Lieblings-Raumspray entwickelt. Ab 01.03. ist es im Handel erhältlich. 🙂 Ein kleiner Tipp für PRIMAVERA-Fans: Aufgrund großer Nachfrage ist die fruchtig-rosige Limited Edition „Alles Liebe“, ergänzt um einen passenden Duschbalsam, ab 01.03.18 wieder erhältlich – allerdings in begrenzter Stückzahl, also schnell zugreifen! 😉

Concealer von Boho Green Make-up

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Hier habe ich Euch verraten, dass ich mich bisher nicht von meinem konventionellen Concealer trennen konnte. Am Stand der französischen Marke Boho Green Make-up habe ich einen Kandidaten entdeckt, der das möglicherweise endlich ändern wird (auf dem Bild recht mittig). Im praktischen Lippenstift-Format, in heller Nuance verfügbar und mit super cremiger Textur hat er mich beim Swatchen begeistert. Jetzt habe ich die leise Hoffnung, in ihm endlich meinen natürlichen Abdeckhelden gefunden zu haben. Bestellt habe ich ihn bereits – und schon bald wird er beweisen können, ob er meine Erwartungen auch im Alltag erfüllen kann. Ich freue mich drauf und bin optimistisch!

Veganes Make-up und Zero Waste

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Ganz allgemein hat mich das reiche und vor allem überzeugende Angebot veganer Deko-Kosmetik beeindruckt. Die veganen Sortimente bestachen durch große Farbvielfalt, super Performance und angenehme Texturen. Meine Highlights: Angel Minerals, EMANI, NUI Berlin und BAIMS.

Großartig fand ich auch das Angebot an Zero Waste Artikeln, die für weniger Verpackungsmüll, mehr Nachhaltigkeit und einen reduzierten Carbon Footprint sorgen. Dieser umweltfreundliche Lebensstil kommt immer mehr auch bei der breiten Masse an und schön finde ich die Einstellung, dass hier eine Politik der kleinen Schritte akzeptiert wird und kein missionarischer Übereifer herrscht: Auch kleine Änderungen im Lebensstil kommen der Umwelt bereits zugute. Am meisten angesprochen hat mich das Produkt von Lamazuna, mit komplett durchdachten Produkten und ansprechendem Design (auf dem Foto seht Ihr die waschbaren Abschminkpads).

Veronikas Highlights

Um ehrlich zu sein, jedes Jahr inspiriert und erschlägt mich die Vivaness gleichermaßen. Unzählige Produktneuheiten und interessante Brands, nicht zu vergessen, die vielen netten Menschen die man auf der Messe jedes Jahr trifft. Ich weiß immer gar nicht, wo ich zuerst hin soll. Wieder zurück in München muss ich erst mal alle Eindrücke sacken lassen, um dann hochmotiviert und enthusiastisch ins Büro zurückzukehren. Auch dieses Jahr waren wieder viele nette kleine Start-ups vertreten. Und in Sachen Zero Waste und DIY gibt es mittlerweile ebenfalls eine wirklich schöne Auswahl an natürlichen Produkten.

Und das waren meine persönlichen Vivaness Highlights 2018:

Foundation von NUI Berlin

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Die Natural Liquid Foundation von NUI Berlin. Mit pflegender und Feuchtigkeit spendender Aloe Vera und Sheabutter sowie hautberuhigendem Kamillehydrolat. Wie gemacht für meine trockene und sensible Gesichtshaut. Der Unterschied zu meinem üblichen Flüssig-Make-up war gravierend. Meine Haut fühlte sich nicht nur seidigweich und glatt an, sie sah auch so aus! Volle Punktzahl für diese vegane Foundation – die ich Dank tierversuchsfreier Rezeptur und natürlicher Inhaltsstoffe ab sofort bedenkenlos auftragen kann. Zurück in München habe ich sie mir sofort im Fachgeschäft ORGANIC LUXURY gekauft!

Haarbüsten von Förster’s Natural Products

Haarbürsten sind bei uns zu Hause schon seit längerem ein Thema. Meine Tochter, die sich ja gerade die Haare wie Rapunzel wachsen lässt :), beschwert sich täglich darüber, dass es hier ziept und dort reißt, wenn ich sie kämme. Egal wie viele Bürsten ich schon zum Ausprobieren angeschleppt habe – keine war meiner kleinen Prinzessin gut genug. Bis letzte Woche als ich von der Vivaness zurückkehrte und zwei Bürsten von Förster’s Natural Products mit im Gepäck hatte. Alle Förster’s-Bürsten sind aus Naturhölzern, wie Buche, Birnbaum oder Bambus, und enthalten Holznoppen oder Borsten von Wildschweinen. Was soll ich sagen, meine Tochter und ich lieben diese Bürsten und kämmen uns seit der Vivaness nur noch damit. Das tolle Ergebnis: Seidig-glänzendes Haar!

Dass es sich bei Förster’s Natural Products zusätzlich auch noch um ein traditionsreiches Familienunternehmen handelt – der Gründer von Förster’s hat den Massagehandschuh erfunden! –, ist für mich ein weiterer Grund nur noch Produkte dieser Marke zu kaufen. Neben unterschiedlichen Bürsten, Kämmen sowie Massage- und Wellness-Accessoires gehören auch die unterschiedlichsten Rasierpinsel und Bartbürsten für den Mann zum Sortiment. 🙂

i+m Deocreme in neuen Duftrichtungen

Blog: VIVANESS 2018 - Unsere Highlights Bild: naturalbeauty.de

Wer meine Texte kennt, weiß, dass ich ein großer Fan der Deocreme Tausendschön von i + m bin. Nicht umsonst war das Produkt 2017 der Bestseller des Berliner Unternehmens. Auf dem i + m Stand fiel mir sofort der hübsche Aufsteller aus Graspapier auf. Dieser enthielt vier weitere, ganz neue Deocremes, die es ab März zu kaufen gibt: Fruity Fresh, Spicy Energy, Floral Swing und Freistil Sensitiv. Letztere ist parfümfrei und vor allem für Allergiker geeignet. Auch neu: Die Glastiegel enthalten ab sofort 30 ml statt der üblichen 50 ml und sind dadurch auch rund 1 Euro billiger. 🙂

Zum Weiterlesen: Hier geht es zu unserem VIVANESS 2018 Trendreport.

Auch viele Blogger-Kolleginnen haben bereits über Trends und Highlights auf der VIVANESS 2018 geschrieben. Eine tolle Übersicht über noch mehr Lesestoff findet Ihr am Ende von Fräulein Immergrüns lesenswertem VIVANESS-Beitrag. 🙂

Jenny, Janine und Veronika

Autor: Jenny, Janine und Veronika

Dreamteam: Jenny, Janine und Veronika halten Euch auf naturalbeauty.de über die spannende Welt der Naturkosmetik auf dem Laufenden. In unserem Blog probieren sie neue Produkte für Euch aus und gewähren private Einblicke in das Leben als Beauty-Redakteurin.

2 Gedanken zu „VIVANESS 2018: Unsere Highlights“

  1. Hallo,

    ich finde das super! Ich bin total pro Naturkosmetik! Da ich einen grünen Daumen habe, mache ich auch echt viel selber…v.a. für meine Nägel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.