Sommer auf Balkonien

Freundinnentag auf Balkonien. Geplant hatten wir das ja schon ewig – aber das Wetter und unser Terminkalender machten leider immer wieder alle Pläne zunichte. Doch nun ist endlich das lang ersehnte Hoch da – und es ist so weit. Die Sonne lockt und mein Balkon lädt frisch bepflanzt zum Sonnenbaden ein. Klar, dass unsere leider immer noch sonnenentwöhnte Haut da besonderen Schutz braucht. Also: Sonnencreme raus – und für den Tagesausklang auch gleich schon mal meine Lieblings-After-Sun-Lotion von eco cosmetics bereit gelegt. Apropos eco – da war doch was…?

Vor zwei Wochen hatte ich aus der Redaktion ein ganz neues Produkt mitgenommen – die eco cosmetics Compact Foundation. Hatte ich auf der Vivaness schon neugierig bewundert… Aber in Ermangelung von Sonne landete sie erst mal im Badezimmer-Schrank. Denn LSF 30 braucht’s bei 15° C und Regen ja wirklich nicht. Also raus damit – das testen wir heute!

Die edle weiße Papp-Verpackung mit silbernem eco Schriftzug sieht jedenfalls schon mal ziemlich vielversprechend aus, und das hübsche geblümte Innenleben zaubert uns ein Lächeln aufs Gesicht. Innen drin dann eine schicke weiße Kunststoff Box. Sie lässt sich leicht öffnen – und zum Vorschein kommt wirklich alles, was man zum Auftragen braucht: Spiegel, weißes Schwämmchen in einem extra Klappfeld und darunter, luftdicht abgeschlossen, die Foundation.

Produktfoto Blog: Sommer auf Balkonien - eco cosmetics Compact Foundation Bild: naturalbeauty.de

Ein frischer, leicht süßlicher Duft strömt uns entgegen. Den Farbton gibt eco als medium beige an, für alle Hauttypen geeignet. Die Foundation soll sich dem jeweiligen Hauttyp optimal anpassen und ein zartes, natürliches Hautgefühl hinterlassen.

Volle Deckung?

Neugierig testen wir zunächst einmal den Farbton mit dem Finger auf dem Handrücken. Die Creme Foundation ist relativ fest und gleichzeitig recht hell – offensichtlich für so Bleichgesichter wie uns entwickelt. Mit dem soften weißen Schwämmchen lässt sie sich sauber auftragen. Für eine gute Deckkraft benötigt es jedoch mehrere Anwendungen. Und auf gebräunter Haut könnte der beige Farbton vielleicht doch ein wenig zu hell wirken. Aber das ist sicherlich dem mineralischen Lichtschutz geschuldet. Ein kurzer Blick in die Zutatenliste auf der website von eco cosmetics erklärt, warum die ECOCERT zertifizierte Creme Foundation nicht als tägliches Make-up angeboten wird, sondern als innovativer Bio-Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor (LSF) 30.

Inhaltsstoffe

Sonnenblumenöl (kbA) Triglyceride, Titanium Dioxid Jojobaöl (kbA), Zink Oxid, Sonnenblumenwachs, CI 77491, CI 77492, CI 77499, Stearinsäure, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Korund, Granatapfel Kernöl (kbA), Pflanzliches Vitamin E, Vitamin E Derivat, Mischung ätherischer Öle (ohne allergene Duftstoffe)

Als mineralischen Lichtschutzfilter setzt eco cosmetics Titanium Dioxid und Zink Oxid ein, die vor schädlichen UV-Strahlen schützen sollen. Und das hat unser Praxistest bestätigt. Nach einem gemütlichen Sonnentag auf Balkonien gab’s keine roten Nasen, sondern lediglich sanft getönte und ganz entspannte Gesichter.

Produktfoto Blog: Sommer auf Balkonien - eco cosmetics Compact Foundation Bild: naturalbeauty.de
Unser Freundinnen-Fazit

Zum Schutz der empfindlichen Gesichtshaut gegen die schädlichen UV-Strahlen ein tolles Produkt, das sich auch zwischendurch und unterwegs schnell auftragen lässt. Für den täglichen Gebrauch als Make-up wäre uns die Creme Foundation von der Konsistenz her etwas zu fest und – vor allem im Sommer – ein wenig zu hell. Aber eco cosmetics ist wahrscheinlich sowieso schon dabei, verschiedene Farbvarianten für dieses innovative neue Naturkosmetik-Must-have zu entwickeln…

Die Eco Compact Foundation ist ab sofort im Fachhandel und online für 27,90 € erhältlich.

2 Gedanken zu „Sommer auf Balkonien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.