Praktisch, clean, nachhaltig: da Vinci Reinigungsseife für Kosmetikpinsel

Früher habe ich meine Kosmetikpinsel nur alle Lichtjahre mal gewaschen. Dabei gibt es wichtige Gründe, weshalb man seine Schminkutensilien regelmäßig reinigen sollte. Mittlerweile tue ich das auch – und will dabei nicht nur möglichst ein nachhaltiges Produkt nutzen, sondern auch auf Reisen nicht mehr auf den Pinselwaschtag verzichten. Die Lösung habe ich in der da Vinci Reinigungsseife Kosmetikpinsel gefunden. /Janine

Na, wer von Euch reinigt seine Kosmetikpinsel regelmäßig – und wer ist da eher faul? Zugegeben, lange Zeit habe ich mich auch nicht besonders um die Reinigung meiner Make-up Tools geschert. Irgendwann hat sich das geändert. Warum? Weil mir bewusst wurde, dass es nicht nur darum geht, dass sich z.B. der blaue Lidschatten nicht unbedingt mit dem orangen mischen sollte. Auch die Langlebigkeit der Pinsel hängt nämlich von der richtigen Pflege und Reinigung ab. Der wichtigste Punkte jedoch: Hygiene! Im Laufe der Zeit sammelt sich so einiges in den feinen Pinselhärchen an und Bakterien freuen sich, wenn wir über unsere Haut streichen und dabei Talg, Schmutz und Hautschüppchen von den Borsten aufgenommen werden. Aber womit die Pinsel nun am besten sauber machen?

Pinselreiniger – auf der Suche nach dem perfect Match

Eine Weile habe ich mich mit einem einfachen Pinselreiniger aus der Drogerie zufrieden gegeben. Die flüssige Seife hat mich jedoch nie wirklich glücklich gemacht. Nicht nur, dass sie nicht besonders gut zu dosieren war und daher auch relativ häufig nachgekauft werden musste… Was mich viel mehr gestört hat: Die Plastiktube, die nicht nur die Umwelt belastet, sondern noch dazu ganz blöd auf Reisen mitzunehmen ist. Groß, sperrig, schwer. Ein perfect Match sieht definitiv anders aus. Und: Am Ende habe ich sie dann doch nie mit in den Urlaub genommen und stattdessen die Pinsel mit meinem Shampoo gereinigt. Geht zur Not auch, es geht aber eben auch besser.

Sauber, nachhaltig, praktisch

Irgendwann bin ich dann eher zufällig im Online-Shop von marie w. über die da Vinci Pinselseife Kosmetikpinsel gestolpert. Klar – feste Seife! Das ist natürlich die Lösung für all meine Probleme. Ich habe mich gar nicht erst groß nach Alternativen umgeschaut. Wenn das Produkt im Shop von marie w. angeboten wird, deren Sortiment (Make-up wie Pinsel), mich schon seit Jahren begeistert, dann kann das nur gut sein! Und ich sollte Recht behalten… Die Pinselseife von da Vinci ist für mich das perfect Match. Sie ist super handlich und steckt in einer runden Dose aus Metall. Die Rezeptur riecht angenehm frisch nach Zitrone, besteht auf Basis pflanzlicher Öle und wirkt rückfettend – egal, ob die Pinsel aus Naturhaar oder Kunstfaser sind. Die Anwendung könnte ebenfalls nicht praktischer sein: Einfach den Pinsel unter lauwarmes Wasser halten und anschließend in kreisenden Bewegungen in der Seife aufschäumen. Ich nehme das feste Stück Seife dazu nicht einmal aus der Metalldose. Ob groß, ob klein, ob rund, flach oder abgeschrägt – die da Vinci Pinselseife reinigt sie alle zuverlässig und unkompliziert. Plastikverpackung? Fehlanzeige. Und auch auf Reisen ist das handliche Stück nun immer dabei. 😊

INCI
SODIUM PALMATE, SODIUM PALM KERNELATE, AQUA, GLYCERIN, GLYCERIN, SODIUM CHLORIDE, LIMONENE, TETRASODIUM ETIDRONATE, SODIUM HYDROXIDE, TETRASODIUM EDTA, BHT, CITRAL, GERANIOL, LINALOOL, CITRONELLOL.

Wie oft reinigt Ihr Eure Pinsel? Und verwendet Ihr dafür auch eine spezielle Seife, oder nutzt Ihr z.B. ein mildes Shampoo?

Eure Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.