alverde: NO MORE BAD HAIR DAYS!

Karl Lagerfeld schwört schon seit Jahren darauf. Gut – nun ist King Karl ja nicht unbedingt für seine Haarpracht, aber doch immerhin für seinen guten Geschmack bekannt. Inzwischen zählen aber auch Topmodels wie Gigi Hadid und Candice Swanepoel zu den erklärten Fans. Selbst Hairstylisten setzen es immer öfter als kleine Wunderwaffe ein. Das Trockenshampoo hat es geschafft: Raus aus Omas Alibertschrank und rein in die stylischen Handtaschen!

Das will ich doch nun mal genau wissen: Warum ist das gute alte Trockenshampoo zum heimlichen Beautyliebling avanciert? Mein Test mit dem neuen Alverde Trockenshampoo Bio-Brennnessel Bio-Zitronenmelisse soll Aufklärung bringen – ich bin seeehr gespannt!

Zunächst einmal interessiert mich, was drin ist – und das verrät mir der Blick auf die Inhaltsstoffe: Talkum, Siliciummineralien, pflanzliches Eiweiß, Heilerde, Zinkoxid, Zitronenmelissenextrakt, wässrig-alkoholischer Brennnesselblätterauszug (Bio-Alkohol), Algen-Puder und eine Mischung ätherischer Öle. Das Produkt ist NATRUE zertifiziert und vegan.

Blog: alverde Trockenshampoo: No more bad hair days! Bild: naturalbeauty.de

Brennnessel ist reich an Carotinoiden, Vitaminen sowie Kieselsäure und schon lange als pflanzlicher Anti-Schuppen-Wirkstoff bekannt. Außerdem wirkt Brennnessel durchblutungsfördernd und erzeugt ein angenehmes Hautgefühl. Zitronenmelisse duftet süß, wirkt beruhigend und desensibilisierend und ist deshalb auch für die sensible Haut geeignet. Hört sich doch bis jetzt alles gut an, nun brauche ich nur noch die passende Gelegenheit, um das neue Alverde Produkt zu testen – und die kommt schneller als gedacht…

Jetzt oder nie

Morgendlicher Blick auf die Uhr, und obwohl ich meine Augen noch gar nicht komplett geöffnet habe, erkenne ich sofort, hier stimmt was nicht! Ich habe den Wecker nicht eingeschaltet und verschlafen! Perfektes Timing, schließlich habe ich heute einen wichtigen Termin… Also nichts wie raus aus den Federn. Schon der erste Blick in den Spiegel macht klar: So kann ich da nicht antreten! Mein Haar ist total platt und der Ansatz sieht leider auch schon ein wenig fettig aus, geht also gar nicht. Die Zeit ist knapp, ich entscheide mich für jetzt oder nie. Also, her mit dem neuen Alverde Trockenshampoo Bio-Brennnessel Bio-Zitronenmelisse. In der Schachtel steckt eine kleine Dose, die aussieht wie die aus dem Gewürzregal. Unter dem Schraubverschluss kommen sieben kleine Löcher im Deckel zum Vorschein, die für die optimale Dosierung im Haar sorgen sollen. Ich gebe zu, ich bin etwas skeptisch. Was, wenn ich mir aus Versehen jetzt gleich die Hälfte der Dose über den Kopf kippe und dann aussehe, als wäre mir eine Tüte Puderzucker auf den Kopf gefallen?

Blog: alverde Trockenshampoo: No more bad hair days! Bild: naturalbeauty.de

Etwas zaghaft setze ich das Trockenshampoo an, aber siehe da, die Dosierung funktioniert klasse! Aus den Löchern staubt nur eine kleine Menge weißer Puder, und dazu steigt mir ein sehr angenehmer Duft in die Nase – leicht süßlich, mit einem Schuss Zitrone. Ich lasse das Trockenshampoo wie angegeben 2 – 3 Minuten einwirken und massiere es dann mit einem Handtuch ein. Bereits nach dieser kurzen Einwirkzeit ist von dem weißen Pulver nichts mehr zu sehen. Nun bürste ich meine Haare noch kurz durch und – kaum zu glauben – FERTIG!!!

Wer auf perfekt gestylte Frisuren Wert legt, könnte jetzt noch zum Föhn greifen, aber ich bin eher der Typ „Natural Look“. Und ich finde, das Ergebnis kann sich auch ohne Styling sehen lassen: Der fettige Ansatz ist komplett verschwunden und so viel Volumen habe ich normalerweise nur nach einem mühsamen, mindestens halbstündigen Einsatz mit der Rundbürste. Meine Haare fühlen sich richtig griffig an – und das ganz ohne Grauschleier. Ich bin begeistert! Ein letzter Blick in den Spiegel: So kann ich ganz beruhigt und mit einem guten Gefühl aus dem Haus gehen, die Frisur sitzt!

Mein Fazit

Für das Alverde Trockenshampoo Bio-Brennnessel Bio-Zitronenmelisse mache ich ab sofort Platz in meinem Badezimmerschrank. Ein toller kleiner Beautyhelfer, mit dem es keine „Bad Hair Days“ mehr gibt. Egal, ob fettiger Ansatz oder verlorengegangenes Volumen, ein bisschen von dem Zauberpulver darüber gestäubt, schon sieht die Frisur wieder aus wie neu. Und dank ihrer praktischen Größe ist die Dose auch ein echt perfekter Reisebegleiter.

Update: Leider ist das alverde Trockenshampoo nicht mehr länger erhältlich.

5 Gedanken zu „alverde: NO MORE BAD HAIR DAYS!“

    1. Hat den ganzen Tag gehalten, Auffrischung war nicht nötig. Am nächsten Tag bin ich dann wieder rechtzeitig aufgestanden und habe die Haare ganz normal gewaschen, auch hier keine Rückstände. Echt ein toller Beauty-Helfer…

  1. Ich finde es ganz toll, dass es von alverde jetzt ein Trockenshampoo gibt. Die erste Anwendung war etwas holprig bei mir, danach hat es allerdings super geklappt! Wie du schon sagst, ist es auch ein perfekter Reisebegleiter, da es so klein und handlich ist. Ganz toll finde ich übrigens auch das Hitzespray von alverde! 🙂
    Liebe Grüße,
    Christina von http://lifeas-christina.blogspot.de

    1. Bei dem Trockenshampoo muss man erstmal ein Gefühl für die Dosis finden, dann funktioniert es super. Vielen Dank für den Tipp mit dem Hitzespray von Alverde, das kenne ich noch gar nicht, wird sich aber nach meinem nächsten Einkauf ändern… LG Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.