Herbstlook mit Angel Minerals
Präsent “Touch me”

Im Herbst sind warme Farben und erdige Töne angesagt. Das war schon immer so – und wird sich vermutlich auch nie ändern. Ein tolles Rouge, das perfekt in diese wunderschöne Jahreszeit passt, ist Maroon von Angel Minerals.
BLOG Herbstlook mit dem Angel Präsent "Touch me" Bild: naturalbeauty.de

Nichts geht für mich über den Herbst, auch wenn der Frühling ziemlich nah rankommt. Ich liebe die bunten Blätter, den erdigen Geruch, der in der frischen Luft liegt, und wohltuende Spaziergänge in der tiefstehenden Nachmittagssonne. Zu Hause umhüllt einen die Wärme der Wohnung, die Kuscheldecken beenden ihre Sommerpause und mit Kerzen und heißem Tee wird die gemütliche Atmosphäre vervollständigt.

Auch in Sachen Make-up ist der Herbst etwas Besonderes für mich: Jedes Jahr aufs Neue inspiriert er mich dazu, meine Paletten mit goldenen, rostroten, braunen und schwarzen Lidschatten hervorzuholen. Dank Angel Minerals habe ich jetzt erstmals auch den Mut gefunden, noch einen Schritt weiter zu gehen: Für diesen Sponsored Post* habe ich das erste Mal ein braunes Rouge ausprobiert. Karin Hunkel, Farbexpertin und Gründerin von Angel Minerals, hat mir das Angel Minerals Vegan Mineral Rouge Maroon, matt gesendet. Ein schöner Kastanienton (für mich mehr Braun als Rot), der mich herausgefordert hat, bekanntes Terrain zu verlassen. Die liebe Karin hat ihn mir als Bestandteil des Geschenksets Angel Minerals Präsent „Touch me“ zukommen lassen.

Seit ich denken kann, nutze ich in Sachen Rouge ausschließlich Nuancen rund um Peach, Pink und sanftes Rot. Braun? Nicht mein Ding. Vor allem aus der Angst, dass die Farbe auf den Wangen schwer zu managen sei und dann womöglich eher nach Dreck, als nach einer schönen Wangenfarbe aussehen könnte. So viel sei verraten: Das vielseitige Mineral Rouge Maroon hat mich eines Besseren belehrt!

Angel Minerals Präsent „Touch me“ mit Puder und Pinsel
BLOG Herbstlook mit dem Angel Präsent "Touch me" Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Aber zuerst zum Geschenkset selbst: Das Präsent „Touch me“ besteht aus einer wertigen Naturpapier-Schachtel mit Angel Minerals Banderole – Nachhaltigkeit und ein schöner Geschenklook werden hier gekonnt miteinander vereint. Ob man sich selbst etwas gönnen möchte, oder das Päckchen jemand anderem überreicht – die Verpackung macht Vorfreude auf den Inhalt. Zuvor kann man selbst entscheiden, welches Rouge, Concealer oder Foundation man im Inneren vorfinden möchte. (In meinem Fall habe ich Karin die Wahl überlassen, damit es eine Überraschung wird.) Außerdem liegt ein hochwertiger Baby Kabuki bei.

Baby Kabuki – perfekt für Mineral Make-up
BLOG Herbstlook mit dem Angel Präsent "Touch me" Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Der Angel Minerals Baby Kabuki (Rouge) hat besonders dichtes, synthetisches Toray-Haar und ist angenehm sanft zur Haut. Mineral Puder  lässt sich leicht damit aufnehmen. Einfach einige Krümelchen (das reicht wirklich!) in den Deckel des Puders oder in ein Porzellanschälchen geben und den Pinsel darin kreisen lassen, bis alle Pigmente aufgenommen sind. Ich klopfe mit dem Pinselende dann noch 1-2 Mal auf den Tisch, damit die feinen Mineralien noch ein wenig tiefer in die Härchen rutschen. Dann trage ich das Rouge wie gewohnt auf – und staune, da Maroon sofort zeigt, was es kann. Das Ergebnis wirkt sehr natürlich – und schön! Das Angel Minerals Vegan Mineral Rouge Maroon matt zaubert Farbe aufs Gesicht, ohne sich aufzudrängen. Das liegt auch am Pinsel, der das lose Pigment kinderleicht auf die Wangen bringt: Dank dichter und dadurch relativ fest gebundener Haare, lässt sich der Puder ganz einfach und gleichmäßig auftragen.

Maroon – natürlich, schön, einfach!
BLOG Herbstlook mit dem Angel Präsent "Touch me" Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Maroon ist ein Kastanienbraun, das multifunktional eingesetzt werden kann. Es überzeugt übrigens nicht nur als Rouge, sondern auch als Contouring-Powder. Das habe ich natürlich gleich ausprobiert, nachdem ich durch das schöne Ergebnis auf den Wangen alle Scheu verlor. Funktioniert einfach super. Maroon hat aber noch mehr Talente: Als Nuance zwischen kalt und warm, eignet es sich für alle Farbtypen und passt somit nicht nur zu jedem, sondern lässt sich auch beliebig kombinieren!

INCI Angel Minerals Vegan Mineral Rouge Maroon, matt

Mica, Calcium Sulfate, Silica [+/- CI77491,CI77891,CI77492,CI77499]

Mein Fazit

Ich freue mich, dass sich mir dank Maroon nun ganz neue Looks eröffnen, an die ich mich früher nicht getraut habe. Von selbst hätte ich jedenfalls nie einen solchen Ton für die Wangen in mein Einkaufstäschchen wandern lassen. Kaum zu glauben, welche Möglichkeiten in Sachen Make-up mir da entgangen bin, weil ich mir selbst im Weg stand…

BLOG Herbstlook mit dem Angel Präsent "Touch me" Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Zuletzt noch ein kleiner Kombi-Tipp: Da Maroon auf den Wangen so dezent und natürlich ist, darf es auf den Lippen für mich ruhig etwas mehr knallen… Passend dazu habe ich noch zwei PR-Samples** von Angel Minerals zu Hause: Vegan Lips 10-Sunset und Vegan Lips 07-Dalia. Während Sunset ein farbintensives Orange ist, das mich zu Beginn ebenfalls aus meiner Comfort Zone gezwungen hat, handelt es sich bei Dalia um ein tolles Rot mit leichtem Pinkanteil. Beide passen super zu Maroon und kreieren in Kombination einen einfachen und schönen Herbstlook. Für die Augen greife ich – natürlich auch typisch Herbst – zu Orange, Gold und Braun, manchmal zusammen mit einem dezenten Lidstrich. Das Ergebnis taugt fürs Büro ebenso wie fürs Ausgehen und wirkt so, wie der Herbst sich anfühlt: natürlich und warm.

Tragt Ihr im Herbst auch gern passende Looks?
Welche Farbe tragt Ihr am liebsten auf den Wangen?
Und welche Farben fordern Euch in Sachen Make-up neu heraus – oder habt Ihr schon alles probiert?

Eure Janine Janine

PS: Hier geht’s zu unserem Angel Minerals Festtagslook “Wild Christmas” vom letzten Jahr!

PPS: Haltet die Augen offen! In Kürze verlosen wir das Angel Minerals Präsent Touch me auf unserer Facebookseite. 🙂

*Was ist ein Sponsored Post?

Bei einem Sponsored Post handelt es sich um eine bezahlte Promotion. Die Produkte hierfür wählen wir gemeinsam mit unseren Kooperations-Partnern aus und werden uns kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Unsere Texte werden in keiner Weise durch unsere Kooperations-Partner redigiert: Wir erstellen ausnahmslos alle Texte völlig frei und geben bedingungslos unsere ehrliche Meinung wieder.

**Was ist ein PR-Sample?

Bei PR-Samples handelt es sich um Produkte, die uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden. Ob und wie wir über diese Produkte berichten, entscheiden wir selbst.

Weitere spannende Beiträge aus unserem Blog:
Janine

Autor: Janine

Hi, ich bin Janine und ständig auf der Suche nach neuen Trends und Beauty-Lieblingsstücken! Wenn ich nicht gerade für einen neuen Artikel mit Worten jongliere oder den roten Korrekturstift schwinge, kümmere ich mich um die Organisation der Website und mache Facebook und Co. unsicher. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.