Unsere Beauty Highlights 2018

Schon wieder ein Jahr rum? Kann nicht sein?! Immerhin scheint 2018 dank großartiger Produkte nahezu spurlos an uns vorbeigegangen zu sein… 😉 Natürlich möchten wir unsere Erfolgsrezepte und Entdeckungen in Sachen Beauty mit Euch teilen! /Jenny, Janine & Nina
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: Unsplash

Was waren unsere Beauty Highlights 2018? Drei Redakteurinnen – drei Meinungen. Klickt Euch durch die Tabs, um die unterschiedlichen Fazits von Janine, Nina und Jenny zu lesen.

Janines Highlights 2018 – die Reise geht weiter
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Es gibt so viele schöne Produkte, die ich in 2018 kennengelernt habe, dass ich mich kaum auf Favoriten festlegen möchte. Blicke ich auf das letzte Jahr zurück, fällt mir auf, dass mir Nachhaltigkeit und „Minimalismus“ viel wichtiger geworden sind. Minimalismus in Anführungszeichen, weil ich weit davon entfernt bin, minimalistisch zu leben – aber ich gebe mir viel Mühe, bewusster zu konsumieren und stelle mir dabei immer zwei Fragen: „Brauche ich das wirklich?“ und falls ja: „Gibt es eine nachhaltigere Alternative, die genauso gut funktioniert?“. Bonuspunkte bekommt neben der Nachhaltigkeit auch eine vegane Rezeptur (sie ist aber kein Muss), sowie eine gute Reisetauglichkeit, da ich viel unterwegs bin. Vorhang auf für Kandidaten, die unter diesen Punkten super abgeschnitten haben und stets fröhlich nachgekauft werden:

Dufte, nachhaltig, effektiv: WE LOVE THE PLANET DEOCREME
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Umwelt und Natur sind mir wichtig, und bei WE LOVE THE PLANET ist der Name passend dazu Programm: Nachhaltiger geht es in Sachen Deo wohl kaum. Die Deocreme ist ergiebig, effektiv, leicht und platzsparend, weshalb sie auch für meine vielen Reisen ideal ist. Wenn sie leer ist, wasche ich das Aludöschen aus und verwende es weiter als Behälter für Kleinkram. War Deocreme für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, möchte ich mittlerweile nicht mehr ohne. Die Nuance Sweet Serenity von WE LOVE THE PLANET begeistert mich am meisten, der Duft ist einfach sooo schön sanft und blumig! Hier bereits von mir auf dem Blog erwähnt und in diesem Beitrag auch von Kollegin Veronika hoch gelobt.

Für alle Fälle: farfalla Cistrose Tages- und Nachtcreme
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Na, wer von Euch kann es langsam nicht mehr hören? 😉 Ich sage es trotzdem nochmal, aber verspreche hoch und heilig, das ich dann ein für allemal aufhöre, es zu erwähnen: Der großartige farfalla Relaunch und Generationswechsel im Mai ist für mich DAS Beauty-Highlight 2018. Und insgeheim wusste ich das schon im Februar auf der VIVANESS, als wir das neue, moderne Design und die vielen Neuprodukte am Stand von farfalla bewundern durften. Besonders hat es mir die vegane fein duftende farfalla Cistrose Tages- und Nachtcreme angetan! Meine Haut verträgt sie super, ich nutze sie morgens und nachts, im Sommer wie im Winter. Wenn meine Hautbedürfnisse sich ändern, mische ich einfach in der Handfläche eine Extrapflege hinzu, zum Beispiel 1-2 Tropfen Gesichtsöl. Die Plastikverpackung nehme ich in diesem Fall hin, denn sie ist schön leicht und daher bestens für die Reise geeignet. Dank Pumpspender lässt das Produkt sich hygienisch und bis zum letzten Tropfen aufbrauchen. Hier habe ich Euch das Produkt bereits auf dem Blog vorgestellt.

Must Have: Dr. Hauschka Seidenpuder
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Nie. Wieder. Ohne. Nie wieder! Das Dr. Hauschka Seidenpuder ist unglaublich vielseitig anwendbar, aber für mich wäre es sogar dann ein Highlight, wenn es nur einen einzigen Nutzen hätte: als Trockenshampoo. Es duftet angenehm, pflegt die Kopfhaut und zaubert im Handumdrehen Haare wie frisch gewaschen – natürliches Volumen inklusive. Es kommt noch besser: Der Effekt hält gut 1-2 Tage an! Zwar etwas sperrig, aber dank Aluverpackung leicht und umweltfreundlich, kommt das Seidenpuder auf jede Reise mit. (Zugegeben – ich kann wirklich nicht mehr ohne und würde es vermutlich sogar im schweren Glastiegel mitschleppen…). In diesem WE LOVE Beitrag habe ich bereits von dem Puder geschwärmt.

Große Liebe: Lamazuna Feste Kakaobutter
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Erst neulich im Rahmen dieses Beitrags entdeckt, aber sofort ins Herz geschlossen: die Lamazuna Feste Kakaobutter (PR-Sample*). Kurz und schmerzlos: Sie duftet GÖTTLICH nach süßem Kakao und Frangipani, schmilzt sanft auf der Haut (ob Körper oder Gesicht), schützt sie im Winter, regeneriert sie im Sommer, kommt ohne Wasser aus und ist daher kompakt und leicht. Die vegane Rezeptur ist darüber hinaus mild und minimalistisch, daher super verträglich, und die Verpackung besteht einzig aus einem kleinen Papierkarton. 9/10 Punkten – und den einen ziehe ich nur ab, weil die Butter bei Sommertemperaturen im Kühlschrank gelagert werden muss, da sie sonst schmelzen kann. Ansonsten: perfekt.

Nun bin ich gespannt auf Eure Beauty-Highlights 2018 – und freue mich darauf, meine spannende Reise in Sachen Naturkosmetik auch in 2019 fortzusetzen. 😊

Eure Janine Janine

Jennys Neuentdeckungen
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

2018 war ich mutig – nein, nicht weil ich mir synthetische Inhaltsstoffe auf meine Haut gegeben habe, im Gegenteil. Ich habe meine Erfahrung mit Naturkosmetik um einen wichtigen Punkt erweitert. Und auch sonst habe ich ein paar Produkte kennengelernt, in deren Kategorie ich bisher noch keinen Liebling gefunden hatte. Aber eins nach dem anderen…

Mein absolutes Highlight dieses Jahr ist die Pflanzenhaarfarbe von Ayluna. Ich hatte hier auf dem Blog schon ausführlich berichtet, dass ich mich bisher nicht getraut hatte, auf die botanische Variante von Colorationen umzusteigen. Hätte ich es doch nur viel früher getan! Nicht nur, dass die Anwendung viel komfortabler war als gedacht, auch das Farbergebnis hat mich voll und ganz überzeugt. Noch dazu behält die Nuance ihre Brillanz über viele Wochen und das Haar fühlt sich immer toll an.

Ein weiteres Produkt, das für mich persönlich eine kleine Beauty-Revolution ist: das Peeling Finger Mitt von WHAMISA. (Das hat auch Janine schon für Euch ausprobiert, hier nachzulesen). Ich bin eigentlich nie ein Typ für Peelings gewesen – viel zu kompliziert und teilweise sogar unangenehm, mit einer Paste über das Gesicht zu rubbeln und beim Abspülen eine kleine Sauerei anzurichten. Das Peeling Mitt hingegen ist eine Art Pad zum Hineinschlüpfen und wirkt mit Enzymen auf den Teint. In sanft kreisenden Bewegungen gleite ich damit über die Haut, danach kurz abspülen, fertig! Die Haut ist seidig weich und fühlt sich tiefenrein an. Perfekt!

Bei Annemarie Börlind habe ich gleich mehrere Eyecatcher entdeckt – im wahrsten Sinne des Wortes… nämlich als ich für diesen Blogbeitrag Augenpflegeprodukte getestet habe. Davor hatte ich in zehn Jahren Naturkosmetiknutzung nie die Marke benutzt und frage mich ernsthaft, warum?! Auch nach dem Test für naturalbeauty.de konnte ich noch ausgiebig ausprobieren und freue mich täglich über die durchweg angenehmen Cremes. Für mich mit Mitte 30 ideal: Die glättende Augencreme aus dem System Absolute. Für einen angenehmen Frischekick kann ich außerdem die Hyaluron Augenpads empfehlen. Nach nur 10 Minuten mit den transparenten Pads zeigt sich die zarte Partie prall und erholt – ideal nach wenig Schlaf oder als Blitz-Wellness-Einheit zwischendurch.

Für meine ständig rauen Hände hat es mir kurz vor Jahresende noch die alverde naturschön Handcreme angetan. Ich habe sie zusammen mit der neuen naturschön Körperpflege für diesen Blogbeitrag für Euch ausprobiert. Sie pflegt nicht nur mit der Urkraft der Olive und duftet herrlich unaufdringlich, sie zieht auch so schnell ein, dass sie von nun an neben meinem Laptop „wohnt“ – mein unverzichtbares IT-Zubehör. 🙂

Eure Jenny Jenny

Ninas Heroes
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Das Jahr 2018 stand für mich unter einem augenöffnenden Stern: Ich habe Mineral Make-up entdeckt und meine Liebe für naturalbeauty.de! Ich freue mich sehr, auf dieser wunderbaren Plattform meine Beauty-Seite ausleben zu dürfen. Die bisher größten Funde meiner Naturkosmetik-Schatzsuche stelle ich Euch jetzt kurz vor.

Whamisa Toner
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Meine absolute und heiliggesprochene Nummer 1 ist der Toner Deep Rich  von WHAMISA. Er ist für mich die perfekte Feuchtigkeitspflege für jeden Tag – und kann zur Not auch als Gesichtswasser aushelfen. Ich verwende ihn nach der Reinigung und vor dem Auftragen des Primers oder der Foundation (wenn ich den Primer skippe). Mittlerweile steht die große Flasche mit 300 ml bei mir im Schrank – und für Kurztrips gibt’s ja die Probierfläschchen, die ich immer wieder auffülle.

Marie W. Mineral Make-up

Nummer 2: Nach 15 Jahren hinter, aber vor allem auch vor der Kamera kann ich dank Make-up von marie w. guten Gewissens behaupten: HD-Make-up hat eine ernsthafte Konkurrenz bekommen! Mineral Make-up ist nicht nur hoch pigmentiert und schützt in einem gewissen Maß vor Sonnenbrand, sondern legt sich so super fein auf die Haut, dass man nur sehr wenig vom Produkt braucht. Als ob die pudrige Textur auf der Haut schmilzt. Noch dazu sind die Farben von marie w. so clever gewählt, dass sie mühelos mit jedem Concealer oder Korrektor der Marke perfekt harmonieren. Ich bin schwer begeistert!

Dr. Bronners Bio-Lavendel Hand-Hygienespray
BLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.deBLOG Unsere Highlights 2018 Bild: naturalbeauty.de
© naturalbeauty.de

Den 3. Platz teilen sich bei mir zwei Produkte. Das Dr. Bronner’s Hand-Hygienespray Bio-Lavendel ist seit einem halben Jahr fester Bestandteil meines Handtascheninhalts. Der Grund: Ich liebe den Geruch und ich hasse, hasse, hasse es, verschmierte Türklinken, bazillendurchseuchte U-Bahn-Haltegriffe oder andere Keimherde anzufassen. Daher sprühe ich, sollte mal kein Waschbecken zur Hand sein. Auch beim Yoga macht sich das Spray gut: Ich desinfiziere damit gerne die Matten. Riecht gut, ist hygienisch und gibt mir das gute Gefühl, meine Schüler irgendwie ein wenig zu beschützen.

Master Lin Gold Balm

Neben dem Lavendelspray steht der Master Lin Gold Balm: Der riecht leckerstens nach Pfefferminze und wenn man ihn essen könnte, wäre ich schneckenfett. Hilft bei leichten Kopfschmerzen, wenn man ihn sanft in Schläfen und Nacken einklopft, und gibt nachmittags einen erfrischenden Energiekick, wenn der Kaffee alleine nicht reicht.

Beauty Panne

Zum Schluss eine kleine Anekdote: Panda-Augen „reverse“ mitten im Urlaub! Das Mineral Make-up von marie w. plus Concealer haben es dieses Jahr auch mit in meinen Jahresurlaub geschafft. Doch die thailändische Sonne hat mich (dank Make-up-Schutz sonnenbrandfrei) schön durchgetönt und nach zehn Tagen hatte ich den Schlamassel: Der Concealer, den ich auf meine urlaubsbedingten Gin-Tonic-und-wenig-Schlaf-Augenringe gerne verteile, war mindestens ein bis zwei Töne zu hell! Folglich hatte ich den Rest des Urlaubs Scheinwerfer-Augen. Nach zwei Wochen in der Heimat hat sich das wieder normalisiert; ich komme mit meinem Concealer No. 2 von marie w. wahrscheinlich gut durch den Winter.

Eure Nina Nina

Ihr wollt wissen, was unsere Highlights in 2017 waren? Hier entlang! 🙂

*Was ist ein PR-Sample?

Bei PR-Samples handelt es sich um Produkte, die uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden. Ob und wie wir über diese Produkte berichten, entscheiden wir selbst.

Weitere spannende Beiträge aus unserem Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.