Nachhaltig geschützt: marie w. Stoffmaske

Bisher ist marie w. vor allem für ihre hochwertige dekorative Kosmetik bekannt, angeführt von ihren beliebten Mineralpudern. Nach und nach ziehen im Sortiment jedoch auch andere Schätze ein. Kennt Ihr schon die marie w. Stoffmaske? /Janine
marie w. Maske

[Sponsored Post*]
Wer hätte gedacht, dass das Tragen einer Mund- und Nasenmaske irgendwann derart zu unserem Alltag gehört, dass wir sie beim Verlassen des Hauses so selbstverständlich in die Tasche stecken wie Schlüssel und Handy… Mit der marie w. Stoffmaske bietet auch ein Pionier der Naturkosmetik jetzt Schutz für die Gesundheit. Und wie nicht anders zu erwarten, kann man diese mit reinstem Gewissen tragen.

Maske – worauf es mir ankommt

Nach vielen Monaten Maskenpflicht weiß ich mittlerweile, worauf es mir ankommt: Den Eigengeruch, den so manche Einmalmaske mitbringt, kann ich überhaupt nicht ab – daher mache ich einen Bogen um sie. Darüber freut sich auch die Umwelt! Es soll also eine Maske sein, die ich waschen und somit mehrfach verwenden kann. Sie muss gut sitzen und der Stoff sollte sich angenehm auf der Haut anfühlen. Am besten ist das zu erreichen, wenn man seine eigenen Masken näht. Hierfür fehlt es manchem, so auch mir, jedoch an Zeit oder Geschick…

Vereinbarkeit von Gesundheit und Umweltschutz
marie w. Maske
© naturalbeauty.de

Das Team von marie w. hat die Pandemie genutzt, um das Sortiment sinnvoll zu erweitern. So ist kurz vor Weihnachten das neue marie w. Kerzenschälchen (hier bereits von uns vorgestellt) in den virtuellen Regalen des marie w. Shops eingezogen. Während das Kerzenschälchen den Fokus auf die Schönheit des Unperfekten lenkt, dreht sich bei der marie w. Maske alles um die Vereinbarkeit von Gesundheit, Wohlergehen und Umweltschutz. Kein Wunder also, dass die marie w. Maske in Sachen Nachhaltigkeit und Schutzwirkung deutlich besser abschneidet als die üblichen Stoffmasken, die es aktuell an jeder Drogeriemarktkasse zu kaufen gibt!

marie w. Stoffmaske

Was macht die marie w. Stoffmaske so besonders und nachhaltig? Zunächst einmal kann man sie bei 60° C waschen, was sie deutlich nachhaltiger macht als Einwegmasken, die aktuell täglich in Unmengen getragen und anschließend entsorgt werden. Gefertigt wird die atmungsaktive marie w. Maske aus ägyptischer Bio-Baumwolle. So hat sie nicht nur in Sachen Umweltschutz ein reines Gewissen, sondern fühlt sich auch angenehm auf der Haut an. Das Logo des Mineral Make-up Pioniers wird in Deutschland mit Bio-Tinte auf den Stoff gedruckt. Mir persönlich gefällt das schlichte Design der Maske sehr gut – passt zu jedem Outfit!

marie w. Maske
© naturalbeauty.de

Um den Schutz für die Träger und deren Mitmenschen zu erhöhen, ist ein Aktivkohlefilter in der marie w. Stoffmaske vorhanden. Wechselsets sind im 5er-Pack auf der marie w. Website erhältlich, für erschwingliche 3,90 € pro Set. Der Aktivkohlefilter bietet zusätzlichen Schutz, jedoch sollte man darauf achten, dass die Maske auch wirklich richtig sitzt. Nur so kann der Filter effektiv wirken. Austauschen lässt sich dieser ganz unkompliziert, idealerweise nach spätestens 8 Stunden Tragezeit. Dazu zieht man ihn aus der Maske und schiebt ganz unkompliziert einen neuen hinein. Dieses System funktioniert einwandfrei, der Filter rutscht in der Maske auch nicht hin- und her sondern sitzt perfekt.

Fazit

Die marie w. Stoffmaske bietet Schutz, der über eine normale Baumwollmaske hinausgeht, ohne dabei die Umwelt so sehr zu belasten wie die gängigen und deutlich teureren FFP2-Masken, die aktuell meist zwischen 2 und 4 € pro Maske kosten nach der empfohlenen Tragezeit komplett entsorgt werden müssen. Stattdessen muss hier nur der Filter ausgetauscht werden, währen die Maske selbst gewaschen und somit beliebig oft wiederverwendet werden kann. Für mich eine sinnvolle Ergänzung des marie w. Sortiments, das zeigt, dass die Marke sich auch über die Naturkosmetik hinaus um das Wohl von Natur und Mensch sorgt!

Eure Janine

Hinweis: Dieser Text wurde vor der Einführung der Pflicht für FFP2-Masken in Bayern verfasst. Die marie w. Stoffmaske mit Aktivkohlefilter kann zwar hohen Schutz bieten, insbesondere wenn man darauf achtet, dass die Maske perfekt sitzt. Dennoch empfehlen wir allen Leser*innen mit Wohnsitz in Bayern oder einem anderen Bundesland mit FFP2-Maskenpflicht, sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten und nur Masken mit entsprechend ausgewiesenem Schutz zu tragen.

*Was ist ein Sponsored Post?

Bei einem Sponsored Post handelt es sich um eine bezahlte Promotion. Die Produkte hierfür wählen wir gemeinsam mit unseren Kooperations-Partnern aus und werden uns kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Unsere Texte werden in keiner Weise durch unsere Kooperations-Partner redigiert: Wir erstellen ausnahmslos alle Texte völlig frei und geben bedingungslos unsere ehrliche Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.