Glücksgefühle

Was für ein Tag! Die Sonne strahlt vom Himmel und ich bin ein Glückspilz, denn ich habe heute gleich 3 Produkte aus dem Hause alverde zum Testen bekommen. Das freut mich besonders, denn alverde ist meine dm Lieblingsmarke. Bezahlbar, aber qualitativ hochwertig – finde ich. Da bin ich ja nun mal gespannt, ob die drei sommerlich anmutenden Produkte der neuen Gesichtspflegeserie mit verschiedenen Bachblütenmischungen meine doch recht hohe Erwartungshaltung erfüllen werden…

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser

Der Tag ist noch jung, also mach ich mich doch gleich mal ans Testen. Los geht es mit der alverde Tagescreme „Vertrauen“ mit Bachblüten für normale bis trockene Haut. Passt besonders jetzt im Sommer super bei mir, denn meine Haut ist durch die vielen Sonnenbäder zwischendrin immer mal wieder etwas trockener. Und eine Tagescreme mit Bachblüten, das finde ich schon etwas ganz besonderes –hab ich vorher noch nie gesehen. Wir alle wissen, wie viel wir über unsere Haut aufnehmen, da ist es ja wirklich naheliegend so wertvolle Wirkstoffe wie die der Bachblüten mit zu verarbeiten. alverde verwendet für die Tagespflege eine Mischung aus Elm, einjährigem Knäuel, Herbstenzian und Lärche. Eigentlich verwunderlich, dass da vorher noch niemand drauf gekommen ist. Oder ist das bislang an mir vorbeigegangen?

Nun also los. Mit Vertrauen in den Tag starten! Wer braucht das nicht – wo alles immer noch schnelllebiger wird und wir täglich aufs Neue höher, schneller oder weiter springen wollen. Die Creme hat eine schöne Konsistenz und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Sie ist wirklich sehr ergiebig, man braucht nur einen ganz kleinen Klecks. Es muss die Kombination aus Bio-Sonnenblumenöl und Bio-Babassubutter sein, die meine Haut hier so intensiv pflegt und entspannt… Gleichmal gegoogelt: Wird Babassuöl auf die Haut aufgetragen, kann es durch den Wärmeübergang einen Kühleffekt erzeugen. Babassuöl hat pflegende, schützende und weichmachende Eigenschaften und soll der Austrocknung entgegenwirken. Hach! Wie praktisch! Auf jeden Fall hinterlässt diese Creme ein wirklich tolles, samtweiches Hautgefühl, zieht schnell ein und duftet angenehm leicht blumig-fruchtig.

Voller Frischekick

So, dann mal gleich weiter zum – für mich – absolut wichtigsten Pflegeprodukt in meinem Badezimmer: Eine Augencreme ist das „A“ und „O“, wenn man so wie ich gern mal morgens aussieht, als hätte man die halbe Nacht durchgefeiert, dabei war man ganz brav (fast) rechtzeitig im Bett. Ich bekomme leider recht schnell dunkle Augenringe und auch die ersten Fältchen zeigen sich – da hilft kein Jammern und kein Klagen. Das einzige was frau da braucht, ist eine gute Augencreme. Ich bin gespannt!

Glücksgefühle mit der alverde Tages-, Nacht- und Augencreme Bild: naturalbeauty.de

Für die alverde Augencreme „Frische“ wurde eine Bachblütenmischung aus Olive, Tausendgüldenkraut, Eiche und Hainbuche verwendet. Duften tut sie kaum, aber das muss eine Augencreme auch nicht, finde ich. Vorsichtig klopfe ich die Textur aus der kleinen Tube um meine Augen herum ein. Toll, das erfrischt richtig – und siehe da: Die trockenen Fältchen wirken gleich ein bisschen entspannter – nicht nur optisch. Wird wohl an der Hyaluronsäure liegen… Ich hab davon einiges in den Medien gelesen, aber der Sache ehrlich gesagt nicht so ganz getraut. Doch tatsächlich, meine Haut um die Augen sieht irgendwie „voller“ aus. Auch das Gefühl, das die Creme hinterlässt ist angenehm. Und klasse finde ich, dass sie auch für Kontaktlinsenträger geeignet ist.

Wenn es Nacht wird…

…braucht meine Haut eine wirklich zuverlässige Pflege. Ich hab schon früh festgestellt, dass das mit dem Schönheitsschlaf allein nicht ausreicht – leider. Da kommt eine gute Nachtcreme doch wie gerufen. Die feine Textur der alverde Nachtcreme „Regeneration“ (hoffentlich hält der Name, was er verspricht!) beinhaltet Bio-Sonnenblumenöl, Bio-Mandelöl und Bio-Sheabutter. Sonnenblumenöl ist reich an Linolsäure und enthält natürliches Vitamin E – steht auf der Verpackung. Mandelöl unterstützt das natürliche Gleichgewicht der Haut und Sheabutter glättet. Na, wenn das keine super Kombination ist.

Also abends ordentlich abgeschminkt und los geht’s mit Testprodukt Nummer 3. Die Textur ist etwas fester als die der Tagespflege, zieht aber dennoch schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Na dann gute Nacht – bin wirklich gespannt, wie sich das morgens dann so anfühlt. Der neugierige morgendliche Blick in den Spiegel zaubert ein Lächeln in mein Gesicht und weg ist die Müdigkeit. Was soll ich sagen? Meine Haut ist richtig weich und zart und spannt auch nicht. Ob das an der Bachblütenmischung aus Hainbuche, Olive, Waldtrespe und Ulme liegt, die in der Creme verarbeitet wurden? Ich weiß es nicht. Aber es fühlt sich auf jeden Fall wirklich schön an – und das ist es doch was zählt, nicht wahr…?

Erhältlich ist meine neue alverde Lieblingsserie in allen dm Märkten – und wer mehr wissen will: Auf der dm website gibt’s ein paar interessante Hintergrundinfos über Bachblüten.

Ein Gedanke zu „Glücksgefühle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.