Everyday-Liebling: alverde Clear Beauty Getönte Tagescreme

Wer von Euch legt im Homeoffice ein volles Make-up auf? Ganz ehrlich: Ich ganz sicher nicht. Aber da ab und zu doch mal ein spontaner Videocall ansteht, fühle ich mich trotzdem wohler, wenn ich auch zu Hause nicht aussehe wie frisch aus dem Bett gefallen. Mein aktueller Everyday-Liebling ist daher die neue alverde Clear Beauty Getönte Tagescreme. Was sie so kann? Das erfahrt Ihr in diesem Beitrag! /Janine
alverde Clear Beauty Getönte Tagescreme

[Sponsored Post*]
Regelmäßig erreichen mich im Homeoffice Videocalls, die nicht geplant waren. Blöd, wenn man dann aussieht, als wäre man gerade aus dem Bett gefallen. Ein volles Make-up möchte ich aber trotzdem nicht auflegen. Der goldene Mittelweg ist für mich eine getönte Tagescreme. Diese lässt sich morgens schnell auftragen und vereint Pflege und Make-up in einem Schritt. Aktuell kommt daher täglich die alverde Clear Beauty Getönte Tagescreme zum Einsatz.

Praktisch, mattierend und für alle Hauttypen

Die alverde Clear Beauty Getönte Tagescreme mit Bambus-Extrakt und grünem Tee pflegt nicht nur, sondern soll gleichzeitig auch Unreinheiten abdecken, Rötungen ausgleichen und das Hautbild verfeinern. Die mattierende Formulierung mit Zink rundet die Sache ab und ist der Grund, weshalb ich mich überhaupt für diese Creme entschieden habe. Ich fühle mich einfach nicht besonders schick, wenn Stirn und Wangen im Videocall unvorteilhaft glänzen. Ein weiterer Hauptgrund, welcher die Creme so attraktiv für mich macht, ist ihre gute Hautverträglichkeit auch bei Unreinheiten, Rötungen oder Empfindlichkeit. Und: Die Farbe der Creme soll sich dem Hautton anpassen…

Farbwechsel für verschiedene Teints
alverde Clear Beauty Getönte Tagescreme
© naturalbeauty.de

Witzig: Wenn man die Creme entnimmt, ist sie zunächst Blassgrün. Sobald man sie jedoch in den Fingern verreibt oder auf das Gesicht aufträgt, verändert sie ihre Farbe zu Beige. Ich war zunächst skeptisch, inwieweit sich die Farbe meinem sehr hellen Hauttyp anpassen wird. Es ist am Ende kein 100%iger Volltreffer, aber beeindruckend nah dran und mehr als alltagstauglich. Auch konnte ich im Laufe des Tages kein Nachdunkeln feststellen, was mir extrem wichtig ist, denn bei meinem Schneewittchenteint sieht das sonst ganz schnell ganz fürchterlich aus… 😉

Positiv hervorzuheben ist auch die Textur: Sie lässt sich sehr gut verteilen und verwandelt sich beim Auftragen in ein samtig-weiches Finish. Der mattierende Effekt, der dadurch entsteht, kann sich wirklich sehen lassen! Auch die Deckkraft ist für meinen Geschmack perfekt. Unreinheiten und Rötungen werden sanft abgedeckt (man darf natürlich keine Full Coverage erwarten), das Hautbild wird sichtbar verfeinert. Trotzdem fühlt sich der Teint leicht und befreit an – so, als würde man gar kein Make-up tragen.

Mein Fazit

Für mich ist die alverde Clear Beauty Getönte Tagescreme aktuell nicht aus meinem Alltag wegzudenken. Für kleines Geld (3,95 €) bekommt man hier eine pflegende Tagescreme, die sich ganz fix auftragen lässt, sich dem Hautton anpasst, mattiert und kaschiert. Genial! Übrigens: Auch als Reisebegleiter ist die alverde Clear Beauty Getönte Tagescreme prädestiniert. Mit ihrem leichten, praktischen Format und der überzeugenden Wirkung nicht nur als Pflege sondern auch als Make-up, kann das Schminktäschchen direkt um ein Produkt erleichtert werden!

Eure Janine

*Was ist ein Sponsored Post?

Bei einem Sponsored Post handelt es sich um eine bezahlte Promotion. Die Produkte hierfür wählen wir gemeinsam mit unseren Kooperations-Partnern aus und werden uns kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Unsere Texte werden in keiner Weise durch unsere Kooperations-Partner redigiert: Wir erstellen ausnahmslos alle Texte völlig frei und geben bedingungslos unsere ehrliche Meinung wieder.

Weitere spannende Beiträge

Absolutely Pukka

Köstliche Teemischungen, qualitativ hochwertige Kräuter sowie eine soziale und ökologische Verantwortung – das alles zeichnet Pukka Herbs aus. Wir haben Sebastian Pole, Mitgründer und Chef-Tee-Entwickler bei Pukka, gefragt, wie wir uns die Heilkraft von Pflanzen zu Nutze machen können.

Du kommst hier nicht rein: Triethanolamin

Triethanolamin? Nie gehört, denkt man im ersten Moment. Doch genau dieser chemische Inhaltsstoff ist schuld daran, dass Wimperntusche in den letzten Wochen so ins Kreuzfeuer der Kritik geraten ist. Er bildet nämlich krebserregende Nitrosamine. Wir haben den Schurken auch in anderen konventionellen Kosmetika dingfest gemacht und verraten, wie Sie ihn ganz leicht austricksen können.

#beautyroutine:
Janines Gesichtsreinigung

Morgens und abends vor der Pflege das Gesicht zu reinigen, ist für mich eines der obersten Beauty-Gebote. Lange habe ich dabei auf „viel hilft viel“ geschworen – aber in den letzten Wochen hat meine Routine sich stark verändert…. /Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.