WE LOVE Ingwertee

Wir stecken mittendrin, in der Erkältungs- und Grippezeit. Kein Wunder, dass eine ganz besondere Knolle gerade Hochsaison hat: Ingwer. Die scharfe Zutat ist perfekt, um das Immunsystem zu stärken und schmeckt noch dazu einfach köstlich – ich jedenfalls möchte auf meinen Ingwertee keinesfalls verzichten. /Jenny
WE LOVE Ingwertee Bild: Unsplash

Wenn dieses spezielle Frösteln schon anfängt, weiß ich, mir steckt irgendwas in den Knochen, das ich so ganz und gar nicht brauchen kann. Nichts wie her mit meinem vertrauten Immunbooster: Einfach ein paar Scheiben Ingwer, gern zusammen mit Zitrone, in eine Tasse und mit heißem Wasser überbrühen.

Warum mein knolliger Freund so zuverlässig ist? Seine Scharfstoffe heizen den Körper fühlbar von innen auf und regen die Durchblutung an. Dadurch fühle ich mich nicht nur nach einer Tassenlänge wieder muckelig warm, auch Krankheitserreger haben es schwerer, sich in den Schleimhäuten festzusetzen. Außerdem soll der Körper von der antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung des Ingwers profitieren.

Mal von Erkältung und Co. abgesehen, wirkt Ingwer auch großartig bei Unwohlsein und Verdauungsproblemen. Zum Beispiel, wenn ich mal etwas Falsches oder schlichtweg zu viel gegessen habe… Dass auch sonst noch einiges in ihm steckt und welche Talente er in Sachen Pflege mitbringt, könnt Ihr hier in unserem Magazinarchiv nachlesen.

Eure Jenny Jenny

Weitere spannende WE LOVE-Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.