WE LOVE Primavera Walddüfte

PRIMAVERA stockt auf: Die Walddüfte haben Zuwachs bekommen! Ab sofort sorgen die neuen ätherische Öle der heimischen Lärche, der indischen Himalayazeder sowie die aus Korsika stammende Lariciokiefer auch zu Hause für Waldfeeling! /Jenny
Neue Walddüfte von PRIMAVERA: Himalayazeder, Lariciokiefer und Lärche.

[Sponsored Post*]
Wie sehr ich von Walddüften begeistert bin, habe ich Euch in der Vergangenheit bereits berichtet. Meine bisherigen Favoriten Zirbelkiefer bio und das passende Airspray  sind nach wie vor im Dauereinsatz bei mir Zuhause. Ich konnte also nicht umhin, auch die neuen Öle direkt auszuprobieren.

Jeder Atemzug Waldluft wirkt sich positiv auf unser Immunsystem aus. Das liegt vor allem an den darin enthaltenen Terpenen, den Duftstoffen, die in den Nadeln verborgen liegen. Baumöle, von denen Primavera nun sagenhafte 15 (!) verschiedene im Sortiment hat, fangen diese Wirkkraft quasi in kleinen Fläschchen ein. Und wenn man die Augen schließt, fühlt man sich vom Schreibtisch aus direkt in die Natur versetzt. Die Vielfalt der angebotenen Öle lässt bereits vermuten, dass jede Sorte ein ganz eigenes Aroma mitbringt: Während die heimische Lärche waldig, weich und sanft duftet, versprüht die Himalayazeder aus Indien ein eher warm-balsamisches und holziges Aroma. Die aus Korsika stammende Lariciokiefer hingegen fällt beinahe völlig aus dem Rahmen und versprüht zwar einen harzig-waldigen Duft, der aber auch zitrusartig anmutet und zart-blumige Noten enthält.

Welcher mein liebster Duft ist? Neben der Zirbe hat es die Lärche ganz nach oben in meinem persönlichen Wald-Ranking geschafft. Bei all den Möglichkeiten waren die neuen Öle aber gewiss nicht meine letzte „Exkursion“ in die Baumwelt von Primavera…

Habt Ihr die neuen Walddüfte schon ausprobiert?
Welcher gefällt Euch am besten?

Eure Jenny

Was ist ein Sponsored Post?*

Bei einem Sponsored Post handelt es sich um eine bezahlte Promotion. Die Produkte hierfür wählen wir gemeinsam mit unseren Kooperations-Partnern aus und werden uns kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Unsere Texte werden in keiner Weise durch unsere Kooperations-Partner redigiert: Wir erstellen ausnahmslos alle Texte völlig frei und geben bedingungslos unsere ehrliche Meinung wieder.

Weitere spannende Beiträge:

alverde Zell Aktiv Augenpflege: Blaues Wunder

Ich gebe es zu: Ich gehe fremd. Und das immer wieder. Denn in punkto Augenpflege, halte ich keiner wirklich lange die Treue. Das liegt zum einen daran, dass wir in der Redaktion hin und wieder Testprodukte bekommen, zum anderen bilde ich mir ab und an ein, dass ein teures Produkt mit Hyper-Super-Effekt Hyaluron doch Wunder vollbringen und meine chronisch vorhandenen Augenschatten inklusive Fältchen und Schwellungen wegzaubern müsse. Funktioniert dann natürlich nie (ganz) … und in Anbetracht des Preises wird die Luxus-Augenpflege auch nicht nachgekauft…

Schluss mit Jetlag

Urlaubszeit ist Reisezeit! Wir möchten unter Palmen relaxen, nach einem langen Flug zur Ruhe kommen und im Liegestuhl einfach mal ausspannen. Doch kaum gelandet, plagt uns die innere Uhr, die wegen der Zeitverschiebung aus dem Takt geraten ist. Wie Sie dem Jetlag trotzen können und gleichermaßen entspannt und schön durch den Urlaub kommen, verraten wir in unserem Special!

Spannend: Großer Design-Relaunch bei Speick Naturkosmetik!

Wenn Traditionsunternehmen wie Speick Naturkosmetik ihre Produkte in ein neues Gewand hüllen, finde ich das unheimlich spannend und faszinierend. Dahinter steht oft eine monatelange Planung, bei der kreative Köpfe rauchen und logistische Herausforderungen gelöst werden müssen. Gar nicht so leicht, und manchmal geht das auch schief. Im Fall von Speick Naturkosmetik ist es jedoch eine echte Erfolgsstory. Die Belohnung: Ein modernisierter Markenauftritt und noch nachhaltigere Verpackungen, als bisher! /Janine

Autor: Jenny

Hallo, ich bin Jenny. Schon seit 2008 arbeite ich im Bereich PR, Text und Konzept für die Naturkosmetikbranche. Für naturalbeauty.de nehme ich vor allem Inhaltsstoffe unter die Lupe und beleuchte den Kosmetikmarkt kritisch – schließlich wünschen wir uns pure Natur ohne Nebenwirkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.