WE LOVE WELEDA Forest Harmony Shower

Gerade gestern erst war ich beim Waldbaden: Die klare, unverkennbare Luft inmitten der Bäume ist wie ein Kurzurlaub vom Alltag. Mit der neuen WELEDA Forest Harmony Shower kann man seine Sinne nun auch unter der Dusche mit einem tiefen Atemzug beleben. /Jenny
Weleda Forest Harmony Shower

Wie positiv Waldluft auf uns wirkt, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Der japanische Trend “Shinrin-yoku”, das Waldbaden, ist längst auch bei uns angekommen und wir mindern Stress im Grünen. Umgeben von Tannen, Fichten, Kiefern und der üppigen Vegetation kann auch ich am besten abschalten. Und: Ich bin bekennender Fan von Baumölen. Sie bringen den Wald buchstäblich nach Hause. Nachdem ich bereits pure ätherische Öle und Raumdüfte der verschiedensten Nuancen ausprobiert habe, kommt mir die WELEDA Forest Harmony Shower in der Limited Edition gerade recht. Auf Anfrage wurde mir von WELEDA ein PR-Sample zugeschickt.

Die Cremedusche mit Sesamöl und milden Tensiden auf Basis pflanzlicher Rohstoffe verzaubert mit belebender Tanne, ergänzt mit aromatischem Lavandin. Eine interessante Kombination, die den Waldduft „weicher“ macht, herrlich umhüllt und perfekt in die Herbst-Winter-Saison passt. Holzig-aromatisch und wohltuend riecht Forest Harmony – genau richtig, um die Zeit bis zum nächsten Spaziergang unterm Nadeldach zu überbrücken… Übrigens definitiv ein Duft, den auch Männer mögen!

Das Duschgel enthält Rohstoffe in Bioqualität und trägt das NATRUE Prüfsiegel. Außerdem ist die Rezeptur vegan.

Die Limited Edition gibt es im Fachhandel. Hier findet Ihr Läden in Eurer Nähe. Online könnt Ihr zum Beispiel hier über Eccoverde ordern.

Habt Ihr das Waldbaden (oder –duschen) auch schon für Euch entdeckt?

Eure Jenny Jenny

Weitere spannende Beiträge:

Basisöle – natürliche Pflegekräfte

Nichts (be)steht ohne ein solides Fundament. In der Naturkosmetik sind es die sogenannten Basisöle, auf die alles aufbaut. Die pflanzlichen Hauthelfer sind dank ihrer besonderer Eigenschaften die ideale Grundlage für wirksame pflegende Mixturen.

Analog leben und öfter mal abschalten!

Gleich nach dem Aufstehen geht es mit den ersten WhatsApp-Nachrichten los. Im Laufe des Tages kommen unzählige E-Mails, neueste Facebook-News meiner „Freunde“ und abonnierte Instagram-Beiträge dazu. Manchmal frage ich mich schon, ob diese digitale Dauer-Vernetzung wirklich sein muss. Früher ging’s doch auch ohne …?!

Mikroplastik – Gefahr aus der Tube

Plastik? Kommt gar nicht in die Tüte! Und selbst auf die verzichtet man lieber. Wer umweltbewusst lebt, versucht auch Plastikmüll zu reduzieren. Was man häufig vergisst sind jedoch die kleinen Plastikpartikel, die in konventionellen Peelings, Zahnpasten und Make-up-Produkten enthalten sind. „Mikroplastik“ klingt schließlich nach einer verschwindend geringen Menge. Kann also nicht so schlimm sein… oder?

Jenny

Autor: Jenny

Hallo, ich bin Jenny. Schon seit 2008 arbeite ich im Bereich PR, Text und Konzept für die Naturkosmetikbranche. Für naturalbeauty.de nehme ich vor allem Inhaltsstoffe unter die Lupe und beleuchte den Kosmetikmarkt kritisch – schließlich wünschen wir uns pure Natur ohne Nebenwirkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.