WE LOVE SPEICK Natural Aktiv Körperöl

Habt Ihr auch diese Alltime-Favorites, zu denen Ihr immer wieder zurückkehrt? Das SPEICK Natural Aktiv Körperöl ist für mich so ein Liebling, denn es ist nicht nur wohltuend, wärmend und pflegend: Das Öl kann viel mehr, als nur Body Care! /Jenny
Speick Natural Aktiv Körperöl

[Sponsored Post*]
Soja- und Jojobaöl bilden die Basis des SPEICK Natural Aktiv Körperöls. Es pflegt reichhaltig, ohne dabei „zu dick aufzutragen“: Das Öl schließt  Feuchtigkeit nach dem Duschen oder Baden ein, einen Fettfilm hinterlässt es dabei nicht. Vor allem nach Sport und Sauna empfiehlt der Hersteller die Verwendung. Für mich ist die herrlich durchwärmende Rezeptur aber besonders in der Herbst-Winter-Saison ein Highlight nach langen Spaziergängen, Wandern in den Wäldern… Einfach ein Wohlfühl-Produkt! Natürlich ist wie in allen echten SPEICK-Produkten auch der harmonisierende Extrakt der gleichnamigen, hochalpinen Pflanze enthalten. Der Duft ist so wunderbar krautig-klar und frisch, dass ich das Öl gern in vielerlei Hinsicht zweckentfremde:

  • Als duftendes Haaröl beispielsweise eignet es sich ganz hervorragend: In die noch feuchten Haarspitzen einmassiert, schenkt es ein tolles Pflege-Plus.
  • Auch als Bartöl gegen störrischen Wuchs ist es prima geeignet und verleiht Geschmeidigkeit.
  • Als Zusatz in einem Fuß- oder Vollbad sorgt es für Wellness-Feeling.
  • Mit etwas Meersalz vermengt, kann man das Körperöl sogar als Peeling nutzen.
  • Was ich diesen Winter unbedingt ausprobieren möchte, sind DIY-Body-Melts, wie sie Ida letztes Jahr im Speickblog vorgestellt hat.

Wenn das kein Multitalent ist…

Das Körperöl trägt das BDIH COSMOS Organic Prüfsiegel. Außerdem ist die Rezeptur vegan.

Welches ist Euer Lieblings-Körperöl?
Wofür verwendet Ihr es neben seiner klassischen Anwendung?

Eure Jenny Jenny

*Was ist ein Sponsored Post?

Bei einem Sponsored Post handelt es sich um eine bezahlte Promotion. Die Produkte hierfür wählen wir gemeinsam mit unseren Kooperations-Partnern aus und werden uns kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Unsere Texte werden in keiner Weise durch unsere Kooperations-Partner redigiert: Wir erstellen ausnahmslos alle Texte völlig frei und geben bedingungslos unsere ehrliche Meinung wieder.

Weitere spannende Beiträge:

Vom Winde verweht

Wir alle kennen das Problem: Frau verlässt frisch gestylt das heimische Badezimmer und exakt 1,5 Meter nach Verlassen der Wohnungstür trifft uns der erste Windstoß. Die Frisur ist ruiniert, die Laune im Keller… So ist das eben mit dem Aprilwetter – auf fröhlich warme Sonnenstrahlen folgen Regen- oder Hagelschauer, gepaart mit Windböen oder gar Schneegestöber. Most wanted: Eine Frisur, die Wind und Wetter trotzt.

Pflanzenhaarfarbe: So geht Haare
färben ohne Chemie

Ob komplette Typveränderung oder lediglich ein wenig neuer Glanz: Frische Farbe im Haar bringt neuen Pepp! Probiert es doch mal aus – und zwar ganz ohne Chemie. Pflanzenhaarfarben können heute deutlich mehr, als die meisten denken. Wir verraten, wie sie funktionieren, was drin steckt – und welche Problemstoffe gerade nicht.

Das alverde Zero Waste Sortiment!

Weniger Plastik im Bad: Zero Waste liegt im Trend und die Nachfrage nach festen Produkten, die ohne Tuben und Tiegel auskommen, ist hoch. Das Sortiment von alverde bietet für Zero Waste Fans mittlerweile eine tolle Auswahl zum kleinen Preis. Ich stelle Euch die in Papier verpackten Pflegehelden von alverde genauer vor. /Janine

Jenny

Autor: Jenny

Hallo, ich bin Jenny. Schon seit 2008 arbeite ich im Bereich PR, Text und Konzept für die Naturkosmetikbranche. Für naturalbeauty.de nehme ich vor allem Inhaltsstoffe unter die Lupe und beleuchte den Kosmetikmarkt kritisch – schließlich wünschen wir uns pure Natur ohne Nebenwirkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.