WE LOVE PAI SKINCARE Rosehip BioRegenerate Oil

Das PAI SKINCARE Rosehip BioRegenerate Oil hat viele Fans und gehört zu den absoluten Bestsellern der englischen Naturkosmetikmarke. Was macht dieses Öl so besonders und ist der anhaltende Hype gerechtfertigt? Das frage ich mich schon länger – und habe es jetzt endlich selbst ausprobiert. /Janine
WE LOVE PAI SKINCARE Rosehip BioRegenerate Oil Bild: naturalbeauty.de

Schon eine ganze Weile habe ich ein Auge auf die englische Marke PAI SKINCARE geworfen und dabei besonders auf das PAI SKINCARE Rosehip BioRegenerate Oil*, das auf najoba.de viele positive Bewertungen und Kommentare hat und auch in der Bloggerszene immer wieder vorgestellt wird. Najoba.de war so freundlich, mir das Produkt für diesen Artikel als PR-Sample** zur Verfügung zu stellen. 🙂

Wildrosenöle lassen sich auf sehr unterschiedliche Art und Weise herstellen. Im Fall des Rosehip BioRegenerate Oils handelt es sich um ein durch CO2-Extraktion hergestelltes Produkt, das nicht etwa aus Rosen generiert wird, sondern aus den Kernen und Früchten von Bio-Hagebutte. Anders als bei purem Wildrosenöl, verleiht das enthaltene Fruchtfleisch dem Öl von PAI SKINCARE eine starke orange Färbung.

An Wildrosenöl ist besonders, dass es viel Linolsäure und α-Linolensäure enthält – und dadurch sehr wirksam, gut verträglich und vielseitig einsetzbar ist. Das heilende Pflanzenöl hat so viele tolle Eigenschaften, dass ein WE LOVE gar nicht genug Platz bietet. So hat es zum Beispiel eine entzündungshemmende Wirkung und regt die Zellerneuerung an. Empfohlen wird es für die Behandlung von trockener, schuppiger Haut, bei Akne, als Augen- und Lippenpflege sowie zur Behandlung von Pigmentflecken, Narben und Sonnenschäden. Also ein Öl für alle Fälle und eine großartige Ergänzung für meine Hausapotheke, die ganz nebenbei auch noch einen Anti-Aging-Effekt haben soll.

Im Praxistest hat das Öl meine hohen Erwartungen erfüllt. Einzig der Duft war für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig: sehr herb und krautig-rauchig. Mittlerweile mag ich ihn gern! Ich habe Rosehip Oil sowohl pur auf der feuchten Haut angewendet, als auch in meine Pflegecreme gemischt. Selbst pur zieht es super schnell ein und hinterlässt dabei keinen fettigen Film, sondern weiche Haut, die sich angenehm genährt und beruhigt anfühlt. Wegen der orangen Farbe sollte man allerdings wirklich warten, bis alles eingezogen ist, bevor man sich anzieht oder in sein Kissen kuschelt. 😉

Benutzt Ihr auch ein Wildrösenöl und begeistert es Euch ebenso?

Oder ist vielleicht ein anderes Öl für Euch ein noch größeres Must Have?

Eure Janine Janine

*Affiliate-Link

Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Wenn Ihr über diesen Link bestellt, bekommen wir eine kleine Provision. Euch entstehen dabei natürlich keine zusätzlichen Kosten. Wir würden uns über Eure Unterstützung freuen!

**Was ist ein PR-Sample?

Bei PR-Samples handelt es sich um Produkte, die uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden. Ob und wie wir über diese Produkte berichten, entscheiden wir selbst.

Mehr WE LOVE Beiträge:
Janine

Autor: Janine

Hi, ich bin Janine und ständig auf der Suche nach neuen Trends und Beauty-Lieblingsstücken! Wenn ich nicht gerade für einen neuen Artikel mit Worten jongliere oder den roten Korrekturstift schwinge, kümmere ich mich um die Organisation der Website und mache Facebook und Co. unsicher. :)

2 Gedanken zu „WE LOVE PAI SKINCARE Rosehip BioRegenerate Oil“

  1. Jaaa. Ich teste z.Zt. ein Wildrosenöl. Zum 1ten mal. Ich hatte eine kleine Probe, in einem meiner letzte Pakete liegen, zusammen mit, ebenfalls einer kleinen Probe Baobaböl. Diese mischte ich mir abends tropfenweise in mein Gesichtsfluid von Cremekampagne. Und ja, ich hatte danach babyweiche Haut. Zudem hatte ich vor 10 Tagen einen Unfall, nachdem ich im Gesicht genäht werden musste. Da Wildrosenöl bei Narben sehr hilfreich sein soll, hab ich mir sofort die kleine 15 ml Sprühflasche Wildrosenöl, von Wolkenseifen bestellt. Eine andere Größe gibt es dort auch nicht zu bestellen, von diesem Öl. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden und meine Narbe schaut gut aus. Heute wurden ja erst die Fäden gezogen, aber ich hab’s trotzdem schon vorher benutzt, und werde es weiter verwenden. Ich hoffe sehr, dass es die Narbenheilung weiterhin so gut unterstützt. Und da ich eh reife Haut habe, (denke ab 44 J. kann man Haut als reif bezeichnen), wird mich das Öl hoffentlich auch hinsichtlich Hautalterung gut unterstützten *grins* davon gehe ich fest aus. Vom PAI SKINCARE habe ich schon viel gehört und gelesen und nur absolut gutes. Aber da ich eigentlich weg von Öle für’s Gesicht war und nun mehr auf Feuchtigkeit setze, kam es für mich nie in Frage. Das kleine Fläschchen welches ich von Wolkenseifen habe, dient, für mich z.Zt. hauptsächlich zur Narbenpflege. Liebe Grüße

    1. Hallo Tanja,
      danke für dein Feedback und die Erfahrungen mit Wildrosenöl. Wir drücken die Daumen, dass es seine Wirkung in der Narbenpflege gut entfaltet. Gute Besserung auf jeden Fall!
      Viele Grüße Jenny vom naturalbeauty.de-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.