WE LOVE INARI Rejuvenating Eye Cream

Die zarte, dünne Haut der Augenpartie braucht immer eine besondere Fürsorge. Sie benötigt Feuchtigkeit, knittert schnell und Stress verursacht dunkle Schatten. Die neue INARI Rejuvenating Eye Cream schafft Abhilfe. /Jenny
Inari Rejuvenating Eye Cream

Eine für alles? Die INARI Rejuvenating Eye Cream spendet Feuchtigkeit und gleicht Schäden der Haut aus. Sie beugt der Faltenbildung vor, hellt Augenringe auf und unterstützt die Kollagensynthese. Vor allem aber glättet sie die feine Augenpartie unmittelbar – und das ist ein echter WOW-Effekt, den ich beim Test des PR-Samples* selbst erleben durfte…

Das steckt drin: Neben einem antioxidativen Wirkstoffkomplex aus sechs arktischen Pflanzenextrakten (genau gesagt Blaubeerblattextrakt, Preiselbeersamenöl, Chagaextrakt, Moltebeerextrakt, Rinde der arktischen Weißkiefer und nordischer Rosenwurz) enthält das Pflegeprodukt feinstes Haferöl aus Finnland, Schisandra-Beerenextrakt und einen Hyaluronsäurekomplex. Festigung, Schutz, Straffung und Feuchtigkeit in einem – ein nordisches Multitalent.

Besonders eindrucksvoll zeigt sich allerdings die Wirkung von Easyliance®, einer Kombination aus der afrikanischen weißen Akazie und natürlichen Biopolymeren. Sie glättet die Augenpartie tatsächlich UNMITTELBAR. Wie das funktioniert? Der Wirkkomplex bildet eine netzartige Struktur auf der Haut, die sich beim Trocknen zusammenzieht und so die Haut mechanisch glättet – ein Spannungsgefühl entsteht dennoch nicht. Die straffende Wirkung zeigt sich schon nach einer Viertelstunde, das optimale Ergebnis nach einer Stunde… Leider mit über 100 € nicht ganz günstig, aber definitiv ein Produkt zum Ausprobieren – oder für den Wunschzettel…

Die Rezeptur made in Finland ist natürlich und vegan.

Habt Ihr schon die perfekte Augenpflege für Euch entdeckt?
Und darf ein WOW-Produkt auch mal etwas teurer sein?

Eure Jenny Jenny

*Was ist ein PR-Sample?

Bei PR-Samples handelt es sich um Produkte, die uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden. Ob und wie wir über diese Produkte berichten, entscheiden wir selbst.

Weitere spannende Beiträge:

Welcher Hauttyp bin ich?

Jeder Mensch ist individuell. In seinem Aussehen, seinem Charakter und seinem Geschmack – und genau so unterschiedlich sind die Bedürfnisse der Haut. Eine Einteilung in verschiedene Hauttypen ist deshalb wichtig für die richtige Pflege. Unser top thema im April verrät, wie Sie Ihren Hauttyp korrekt bestimmen und die dazu passende Pflege auswählen.

No Poo: Shampoo war gestern

Konventionelle Shampoos haben ihre Tücken. Um auf Silikone und synthetische Tenside zu verzichten, greifen wir deshalb gern zur Bio-Haarpflege. Beim Trend „No Poo“ wird ganz auf die üblichen Fläschchen verzichtet. Aber ist das wirklich eine Option?

Green Glamour

Ein Hoch auf die Natürlichkeit! Glaubt man den Trendforschern, dann wird 2017 ein grünes Jahr. Und das gilt nicht nur für Umwelt, Technologie, Wohnen, Food und Mode. Auch die Make-up-Trends 2017 folgen der globalen Tendenz in Richtung „grüner Leben“: Weiche natürliche Elemente lösen die eher grafischen, harten Looks aus dem Vorjahr ab – ja, selbst bei den Smokey Eyes wird nun weniger auf Drama gesetzt…

Jenny

Autor: Jenny

Hallo, ich bin Jenny. Schon seit 2008 arbeite ich im Bereich PR, Text und Konzept für die Naturkosmetikbranche. Für naturalbeauty.de nehme ich vor allem Inhaltsstoffe unter die Lupe und beleuchte den Kosmetikmarkt kritisch – schließlich wünschen wir uns pure Natur ohne Nebenwirkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.