WE LOVE Chia-Pudding

Ein gesunder Start in den Tag? Für mich mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Am liebsten soll es vitamin- und abwechslungsreich sein, schnell zubereitet, lange satt machen und – klar – super schmecken! Einer meiner Favoriten, der alle Punkte erfüllt: Chia-Pudding. /Janine
Chia-Pudding

Dass Chia als Superfood gefeiert wird, hat schon durchaus seine Berechtigung. Viele gute Nährstoffe finden sich darin, darunter Kalzium, Eisen und Antioxidantien. Sie fördern die Verdauung und quellen auf, wodurch ein langanhaltendes Sättigungsgefühl entsteht. Gleichzeitig solltet Ihr aus diesem Grund aber auch darauf achten, genügend Flüssigkeit zu Euch zu nehmen. Und: Empfohlen wird, täglich höchstens 15 Gramm der Samen zu sich zu nehmen.

So bereite ich meinen Chia-Pudding am liebsten zu:

Zutaten

  • 200 ml (Pflanzen-)Milch
  • 2 EL Chia-Samen
  • 1 EL gehackte (Wall-)Nüsse
  • 1 EL Kokosraspeln
  • Nach Belieben: Himbeeren und Mango oder andere Früchte/Beeren (frisch oder TK)

Zubereitung

Die Chia-Samen am Vorabend oder mind. 30 Minuten vor Verzehr in die (Pflanzen-)Milch mischen und in den Kühlschrank stellen. Nach ca. 10 Minuten noch einmal umrühren, da sich meist einige Samen am Boden absetzen und nicht richtig aufquellen, wenn man nicht noch einmal alles durchmischt.

Die folgenden Zutaten können nach Belieben durch andere Früchte, Beeren oder Nüsse ausgetauscht werden: Kurz vor dem Verzehr frische Himbeeren und Mango hinzugeben (wahlweise auch als Tiefkühlware, diese aber unbedingt vorher auftauen). Einige Wallnüsse hacken und zusammen mit Kokosraspeln als Topping darüber geben. Fertig!

Wenn es richtig schnell gehen muss und keine Zeit für’s Einweichen ist, nehme ich keine Pflanzenmilch, sondern mische die Chia-Samen einfach in (Soja-)Joghurt, gebe Früchte, Obst und Nüsse hinzu und verzehre das Frühstück sofort. Schmeckt auch super lecker!

Wie bereitet Ihr Chia-Pudding am liebsten zu?
Oder was frühstückt Ihr stattdessen gerne?

Eure Janine Janine

Weitere spannende Beiträge:

Im Goldfieber: Die Master Lin Hydrating Face Mask

Wellness kommt im Alltag generell viel zu kurz. Dabei sind die kleinen Auszeiten purer Genuss für Haut und Seele. Das Nonplusultra für mich: Eine Gesichtsmaske mit spürbarer Wirkung, edlen Zutaten und noch dazu im Blitztempo.

#beautyroutine: Janines Gesichtspflege

In meinem Badezimmer findet man neben viel Make-up vor allem eins: Gesichtspflege. Ich kann mich einfach nicht zügeln und greife immer wieder zu, obwohl ich noch offene Fläschchen, Tuben und Tiegel zu Hause hab – aber was benutze ich wirklich täglich?

Schwere Kost

Kartoffelsalat am Heiligen Abend, Weihnachtsgans am ersten Feiertag, am zweiten dann Wildgulasch – und zwischendurch immer wieder Lebkuchen und Plätzchen… Lecker! Doch das ganze hat leider einen Haken: Nach so viel Schlemmerei stört häufig Unwohlsein unser Feiertagsbefinden. Mithilfe der Natur lässt sich selbst schwere Kost mit Leichtigkeit verdauen.

Janine

Autor: Janine

Hi, ich bin Janine und ständig auf der Suche nach neuen Trends und Beauty-Lieblingsstücken! Wenn ich nicht gerade für einen neuen Artikel mit Worten jongliere oder den roten Korrekturstift schwinge, kümmere ich mich um die Organisation der Website und mache Facebook und Co. unsicher. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.