Ferienfeeling für zu Hause

Der Sommer kann doch noch nicht vorbei sein? Jetzt, wo wir die vielen Sonnenstunden, die Abende im Straßencafé und die Urlaubszeit gerade so richtig genossen haben. Unser erholtes Aussehen, den Cappuccino-Teint und das unbeschreiblich leichte Gefühl möchten wir uns auch nach den Ferien noch so lange wie möglich bewahren!
Titelbild Magazin: Ferienfeeling für zu Hause Bild: pixabay

Das Wichtigste: Wir lassen uns vom anspruchsvollen Alltag nicht so einfach überwältigen, sondern halten die schönen Erinnerungen an wunderbare Ferientage lebendig! Letzteres gelingt zum Beispiel beim Ansehen der Urlaubsbilder mit Freunden oder beim Anhören des persönlichen Sommer-Soundtracks. Aber auch in Sachen Pflege, Wellness und Fitness kann man einiges tun, um einerseits weiterhin erholt auszusehen, andererseits den Bedürfnissen gerecht zu werden, die Body, Haut und Haar nach langen Sonnentagen haben. Hier kommen die besten Tricks!

Durstlöscher für die Haut

Sonne ist toll. Allein ihr Anblick zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Allerdings teilt unsere Haut unsere glühende Begeisterung nur bedingt. Feuchtigkeit, lautet deshalb das oberste Gebot der Spätsommerstunde. Nach Sonnenbädern, Pool und Meer lechzt der Körper nach Pflege und bedankt sich dafür mit länger anhaltender Bräune. Ideal, damit die Haut an Schienbeinen, Armen und Bauch nicht so leicht schuppt, sind zum Beispiel Bodylotions mit regenerierendem Aloe-vera-Gel. Auch toll als Feuchtigkeits-Booster: ein Vollbad mit 1 Liter Milch, möglichst mit hohem Fettgehalt. Auf Peelings solltet Ihr dagegen erst mal verzichten, denn dadurch kann der zarte Bronzeton schneller verblassen.

Sonne aus der Tube

Früher oder später ist es aber soweit: Die Haut wird allmählich heller, weil sich das hauteigene Bräunungspigment Melanin abbaut. Trotzdem müssen Ihr nicht „ganz in Weiß“ herumlaufen! Natürliche Selbstbräuner, BB-Creams, zartes Mineral Make-up oder getönte Tagescremes verhelfen auch ohne Sonne zum perfekten „Summer Glow“.

Exotische Düfte

Körperöle, Duschbäder und Bodylotions gehören nicht nur zur täglichen Pflege, sie können über ihren Duft auch super Urlaubsstimmung verbreiten. Ideal, um aufkommenden Alltags-Blues zu vertreiben und gedanklich in den sonnigen Süden zu verreisen, sind zum Beispiel Neroli-Aroma, Kokosnuss, LavendelDuft und exotische Blüten.

Wochenend-Kur

Gesonnt, gecremt, geschwitzt: Die zarte Gesichtshaut hat im Urlaub ordentlich was mitgemacht! Damit die Strapazen nicht zu verfrühten Fältchen führen, ist jetzt eine Extraportion Pflege angesagt. Das kann beispielsweise eine Ampullenkur, eine regenerierende Maske oder ein Konzentrat aus Algen sein.

Glänzend aufgelegt

Chlor, Meersalz und Sonne trocknen auch unsere Haare aus und lassen sie stumpf wirken. Jetzt bitte nicht mit konventionellen Silikon-Produkten oberflächlich glätten, sondern natürlich regenerieren. Spülungen und Haarkuren mit Jojobaöl, Hafer und Zuckerrübenextrakt päppeln strohige Strähnen gezielt wieder auf und lassen die Haare gesund schimmern. Gut ist auch eine gelegentliche Do-It-Yourself-Kur mit Kokos- oder Oliven-Öl.

Fit for Fun

Vor dem Urlaub hat’s nicht immer so geklappt mit dem Sport? Dann bitte jetzt die frisch getankte Erholungs-Energie nutzen, um in eine neue, individuelle Fitness-Routine zu starten. Ob Outdoor oder Indoor: Bewegung tut nicht nur Figur und Teint gut, sondern auch der Seele, denn dabei werden jede Menge Happy-Hormone gebildet.

Urlaub für den Gaumen

Es muss nicht jeden Tag ein Menü sein – der Einsatz am Herd macht auch bei schnellen Gerichten Freude, die mit frischen Zutaten liebevoll selbst gekocht werden. Mit einer mediterranen „Themenwoche“, in der Ihr Fisch oder Ratatouille kocht und abends eine Portion Mozzarella mit Tomaten esst, schmelzen die Urlaubs-Pfunde. Nebenbei tut Ihr dank ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Lycopin auch Eurer Haut was Gutes.

You are my Sunshine

Die beste After-Holiday-Naturkosmetik für Haut und Haare

Zum Weiterlesen empfehlen wir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.