NATRUE – Naturkosmetiklabel

NATRUE wurde im September 2007 von namhaften Naturkosmetikherstellern gegründet. Mit Sitz in Brüssel versteht sich die Naturkosmetikvertretung als europäische Initiative, Plattform und Netzwerk. Ziel: Eine Definition von Naturkosmetik, die sich allein am Interesse des Verbrauchers orientiert. Die Gründungsfirmen haben ihr Know-how eingebracht, um Kriterien für hochwertige Naturkosmetik zu definieren, die den Erwartungen der Verbraucher gerecht werden. Diese Kriterien liegen dem NATRUE-Label zugrunde. Im Mittelpunkt steht dabei ein ganzheitliches Konzept, das Mensch und Natur in Balance sieht. Außerdem setzt sich NaTrue dafür ein, den Stellenwert echter Naturkosmetik in der Öffentlichkeit zu stärken.

Vorgaben

Die Kriterien für die Zertifizierung gehören zu den anspruchsvollsten im gesamten Naturkosmetik-Segment: Laut den Grundsätzen von NaTrue soll in einem Produkt immer so viel Natur wie möglich stecken – also die Stoffe möglichst chemisch unverändert sein.

Neben reinen Naturstoffen erlaubt NATRUE unter bestimmten Voraussetzungen auch Naturnahe und Naturidentische Stoffe:
Naturnahe Stoffe werden durch einfache chemische Reaktionen aus Naturstoffen gewonnen und dürfen nur dann eingesetzt werden, wenn ihre Funktion nicht von Naturstoffen übernommen werden kann.
Naturidentische Stoffe kommen zwar in der gleichen Zusammensetzung in der Natur vor, können aber nicht in der benötigten Menge oder Qualität gewonnen werden. Mithilfe chemischer Reaktionen werden sie deshalb nachgebildet und synthetisch hergestellt.

Besonderheiten von NATRUE

Gemäß Ihrer Zusammensetzung werden die NATRUE-zertifizierten Produkte in drei Qualitätsstufen eingeteilt:

Naturkosmetik (früher mit einem Stern gekennzeichnet): Hierfür müssen die Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs sein, jedoch nicht aus biologischem Anbau stammen. Diese Stufe ist die Grundlage des NATRUE-Labels und zugleich die Basis für die anderen beiden Qualitätsstufen. Für die Verarbeitung gilt: Natürliche Inhaltsstoffe dürfen nur respektvoll, in sanften Verfahren verarbeitet werden. Je nach Produktgruppe (z.B. Creme, Shampoo oder Körperöl) gibt es eine Untergrenze für natürliche und eine Obergrenze für naturnahe Inhaltsstoffe.

Naturkosmetik mit Bio-Anteil (früher mit zwei Sternen gekennzeichnet): Mindestens 70% der natürlichen Inhaltsstoffe (bzw. naturnahen Inhaltsstoffe) eines Produktes müssen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft oder kontrollierter Wildsammlung stammen. Im Vergleich zur ersten Stufe verlangt NATRUE höhere Untergrenzen für natürliche und niedrigere Obergrenzen für naturnahe Inhaltsstoffe.

Biokosmetik (früher mit drei Sternen gekennzeichnet): Mindestens 95% der natürlichen Inhaltsstoffe (bzw. naturnahen Inhaltsstoffe) müssen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft und/oder kontrollierter Wildsammlung stammen. Im Vergleich zur zweiten Stufe verlangt NATRUE auch hier höhere Untergrenzen für natürliche und niedrigere Obergrenzen für naturnahe Inhaltsstoffe. Diese Stufe zu erreichen ist eine große Herausforderung an die Hersteller.

Außerdem gibt es so genannte Quick-Response (QR)-Codes, die auf zertifizierte Gesichts-, Körper- und Haarpflegeprodukte aufgebracht werden. Sie ermöglichen den Abruf spezifischer Produktinformationen wie beispielsweise den exakten Rohstoffanteilen aus kbA. Interessierte erhalten daher, wenn sie das Angebot zur Internet-Information nutzen, auch die Angabe, ob es sich um ein Bioprodukt, ein Naturkosmetikerzeugnis mit Bioanteil oder um Naturkosmetik entsprechend der NATRUE-Definition handelt. Mit der neuen Lösung und modernster Kommunikationstechnologie wird jedes zertifizierte Produkt nun detailliert beleuchtet und mit Links zu Zusammensetzung, Anbaumethoden und fairem Handel versehen.

Verbreitung und Internationale Bedeutung

NATRUE hatte von Beginn an den Anspruch, einen internationalen Standard zu etablieren. Das bedeutet für die Hersteller: Sie müssen ihre Erzeugnisse nur einmal zertifizieren lassen. Und für den Verbraucher: Er kann überall auf der Welt echte Naturkosmetik sofort erkennen. Und das Erfolgskonzept geht auf – bis heute wurden mehr als 2600 Produkte von etwa 120 Marken NaTrue-zertifiziert..

Weitere Informationen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.