Hot’n’New! Die alverde Tinted Lip Balms

Es ist zwar keine Neuigkeit mehr, aber ich möchte es trotzdem noch einmal deutlich sagen: Es gibt Nachwuchs in der alverde Theke bei dm! Über 80 neue Dekoprodukte kann man seit wenigen Wochen in der Naturkosmetikabteilung bestaunen und natürlich auch ausprobieren! Aufregung pur bei vielen Fans und damit auch bei mir. Jetzt durfte ich die neuen alverde Tinted Lip Balms für Euch testen. 🙂
Blog alverde Tinted Lip Balms Bild: naturalbeauty.de

Nachdem ich einige Zeit das bunte Geschehen und den Trubel um die Neuzugänge auf Facebook und Co. verfolgt habe, bin ich nun auch endlich dazu gekommen, mit meiner „Ausprobierwut“ auf Beutejagd zu gehen. Gleich mehrere der Neuzugänge wanderten bei meinem Streifzug ins Einkaufskörbchen, aber mein größtes Interesse erweckten die neuen Tinted Lip Balms in vier traumzauberschönen Nuancen… Wirklich klasse, dass ich die nun mal probieren darf!

Blog alverde Tinted Lip Balms Bild: naturalbeauty.de
4 Farben, 1 Gefühl

Wenn ich das Gefühl beschreiben will, das die Lip Balms (ja, wirklich jeder von ihnen!) auf meinen Lippen hinterlassen, dann ist das passendste Adjektiv dafür: geschmeidig. Und das nachhaltig. Ich bin prinzipiell kein Anhänger von Lippenpflegestiften, denn meistens habe ich gleich nach dem Auftragen das Gefühl, dass es gar nicht mehr meine Lippen sind, die ich da fühle – sondern eher ein Film oder sogar fremde Lippen, was wirklich unangenehm ist. Wenn ich dann mal ein Pflege-Exemplar erwische, das mir nicht dieses Gefühl gibt, dann habe ich ein anderes Problem: Nach kürzester Zeit sind meine Lippen so ausgetrocknet, dass ich wieder nachschmieren muss, dann wieder zu trockene Lippen habe – und so weiter, und so fort. Ein Teufelskreis! Aber auch die Lippen benötigen nun einmal ab und zu ein wenig Pflege.

Deshalb bin ich froh, dass ich mit den Tinted Lip Balms von alverde wesentlich bessere Erfahrungen gemacht habe. Also: An alle, die bisher noch nicht so richtig warm mit Lippenpflegestiften geworden sind – diese hier sind anders! 🙂 Dank pflegenden Stoffen wie Mandel- & Jojoba-Öl hält der „Frisch-gepflegt-Moment“ wesentlich länger an als bei anderen Lippenpflegeprodukten, die ich bisher ausprobiert habe.

Blog alverde Tinted Lip Balms Bild: naturalbeauty.de
Welchen nehm’ ich denn…?

Vier Farben, vier Düfte, vier Launen – so könnte man es sagen. Denn die fruchtigen Nuancen Cherry, Apricot, Raspberry und Strawberry kommen in Duft und Farbe ihren jeweiligen Vorbildern aus der Natur schon sehr nah. So hat man für jede Stimmung einen passenden Lip Balm.

Nachdem mich also der pflegende Aspekt der Lip Balms überzeugt hatte, konnte ich mich nach Herzenslust mit den Farben und verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten beschäftigen. Mein Favorit hierbei ist das Apricot. Für mich bedeutet es: Der Winter ist vorbei, die Sonne kommt raus und legt sich mit zarten Farben und viel Wärme über unsere Welt – bzw. Lippen. Zum Trotz der letzten Tage, die ja eher wechselhaft waren und zeitweilig sogar Schnee (ENDE APRIL!) mit sich brachten, bin ich jeden Morgen mit meinem neuen Frühlingsbegleiter aus dem Haus gegangen. So habe ich zumindest beim Schminken einen Hauch von warmer Sonne in meinem Gesicht gesehen. Besonders zu angesagten Jeans-Outfits gefällt mir diese Farbe sehr gut – sie ist dezent, aber verleiht dem Look dennoch das gewisse Etwas. 🙂

2 Gedanken zu „Hot’n’New! Die alverde Tinted Lip Balms“

  1. Wieso wird hier nicht erwähnt, dass in dem „Naturprodukt“ der bedenkliche Farbstoff CI 77163 enthalten ist? Ich finde das irreführend. Alverde hat viele gute Produkte ohne bedenkliche Zusatzstoffe, deshalb finde ich es Betrug am Kunden, wenn eine Firma, die sich als Naturkosmetik einen Namen gemacht hat, dann solche bedenklichen Stoffe in die Produkte hineinpackt.

    1. Hallo Mag. Christine Wolff,
      bei den Lip Balms von alverde handelt es sich um NATRUE-zertifizierte Naturkosmetik, die gemäß des Standards selbstverständlich auf synthetische Farbstoffe verzichtet! In der INCI ist das leider nicht ersichtlich, denn gesetzlich müssen alle Farbstoffe als „CI-Nummer“ angegeben werden (CI = Color Index). Für uns als Verbraucher ist in den in der Deklaration angegebenen Abkürzungen nicht zu erkennen, ob es sich zum Beispiel um pflanzliche, mineralische oder um schädliche, synthetische Azofarben handelt. Aufgrund der Zertifizierung kannst Du Dich aber zu 100% darauf verlassen, dass hier ausschließlich unbedenkliche Stoffe zum Einsatz kommen.
      Liebe Grüße,
      Dein naturalbeauty.de-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.