Glow und Detox mit den Masken von LILY Naturalcosmetics

Masken sind reinste Pflegewunder, aber sie können noch mehr: Je nach Rezeptur helfen sie auch bei Hautunreinheiten, vergrößerten Poren, Pigmentflecken und mehr. Die junge Marke LILY Naturalcosmetics bietet ein umfangreiches Sortiment Gesichtsmasken – und ich durfte zwei von ihnen ausprobieren.
Titelbild: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Detox und Facial Mask Honey Berry Enzyme Bild: naturalbeauty.de

Masken tun unserer Haut gut und sorgen für kleine Beauty-Auszeiten im Alltag. Ich selbst gönne mir dieses wohltuende Pflegeplus leider viel zu selten. Trotzdem bin ich auf die Gesichtsmasken von LILY Naturalcosmetics aufmerksam und neugierig geworden und wollte sie Euch schon längst vorstellen, aber dann hat mich das Eyelashes Serum noch mehr gereizt (hier findet Ihr den Artikel dazu). Trotzdem gingen mir die Masken nicht mehr aus dem Kopf, denn das Angebot von LILY Naturalcosmetics ist einfach super vielfältig und spannend! Umso mehr freue ich mich, dass ich jetzt doch noch die Gelegenheit bekommen habe, für diesen Sponsored Post zwei der Masken auszuprobieren… 🙂

Ich habe mir die Facial Mask Honey Berry Enzyme ausgesucht und die Facial Mask Detox direkt noch dazu bekommen. Weil ich mir für nichts zu schade bin, habe ich Euch mit meiner Kamera direkt mit in mein Badezimmer genommen – die Belichtung ist daher bei manchen Fotos nicht ganz ideal, aber dafür bekommt Ihr quasi eine „Live-Doku“… 😉

Was ist drin?

Geöffnet: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Detox und Facial Mask Honey Berry Enzyme Bild: naturalbeauty.de

First things first: Die Produkte von LILY Naturalcosmetics tragen zwar kein Siegel, sind aber zertifizierungsfähig. Außerdem werden die Produkte in liebevoller Handarbeit hergestellt. Das merkt man schon beim Packaging – statt im Umkarton kamen die Masken in edlem schwarzen Papier eingewickelt bei mir an, das mit einem grünen Herzsticker versehen war. Sowas von süß! 🙂

Close-up: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Detox Bild: naturalbeauty.deIm Mittelpunkt der Facial Mask Detox steht grüne französische Tonerde. Sie hat entgiftende, klärende und heilende Eigenschaften. Zutaten wie Kamille, Lavendel, und Aloe vera unterstützen, indem sie entzündungshemmend und beruhigend wirken. Auch Alge ist enthalten, sie soll die Zellerneuerung anregen. Die Maske eignet sich nicht nur zur Entgiftung, sondern kann auch bei fettiger, zu Unreinheiten neigender Haut, Akne und verstopften Poren helfen. Zuletzt enthält die Formulierung auch ätherische Öle, welche die Wirkung der Entgiftungsmaske zusätzlich unterstützen –  wer empfindlich auf darauf reagiert, sollte aber lieber verzichten.

INCI Facial Mask Detox: French green Clay, Kamille, Passionsblume, Klettenwurzel, Löwenzahnwurzel, Lavendel, Eibischwurzel, Schafgarbe, Aloe Vera, Spirulina und organisches therapeutisches ätherisches Öl von Lavendel, Kamille blau, römische Kamille Immortelle, Palmarosa

Close-up: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Honey Berry Enzyme Bild: naturalbeauty.de

Bei der Facial Mask Honey Berry Enzyme dreht sich alles um den Manukahonig aus dem Norden Neuseelands. Er hat eine antimikrobielle und regenerierende Wirkung und hilft bei Hautirritationen. Als Skinfood spendet er außerdem viel Feuchtigkeit. Vier weitere Superfoods nähren den Teint: Gelee Royal hat eine Anti-Aging Wirkung. Bio Erdbeeren und Blaubeeren enthalten Enzyme, welche die Haut reinigen, eine leicht schälende Wirkung haben und dank einer Vielzahl Antioxidantien die Ölproduktion der Haut regulieren. Hibiskus hilft bei Feuchtigkeitsverlust und sorgt für einen geschmeidigen, glatten Teint. Auch die Wirkung der Facial Mask Honey Berry Enzyme wird durch ätherische Öle unterstützt.

INCI Facial Mask Honey Berry Enzyme: Honig, Manukahonig, Gelee Royal, Erdbeere, Blaubeere, Hibiskus und organisches therapeutisches ätherisches Öl von Grapefruit

Entgiftung mit Natur pur: Die Facial Mask Detox

Angerührt: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Detox Bild: naturalbeauty.de

Wie alle Gesichtsmasken von LILY Naturalcosmetics kommt die Facial Mask Detox im Tiegel aus Braunglas. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern schützt das Produkt auch vor UV-Strahlung. Die Detox Maske besteht aus einem grünen Pulver, das mit etwas Wasser angerührt und dann mit einem Pinsel auf das angefeuchtete Gesicht aufgetragen wird. Total easy! Ich habe mich für kühles Wasser entschieden, da ich die Maske morgens angewendet habe und sie dadurch schön erfrischend wirkte. Für den Sommer oder auch nach einem langen, anstrengenden Tag stelle ich mir diesen Frischekick besonders herrlich vor! Der Geruch erinnert an erdige Kräuter und grünen Tee – nicht mein Favorit, aber durchaus angenehm und irgendwie belebend und entspannend. Und so sieht die Maske aufgetragen aus (nicht erschrecken :D)

Anwendung: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Detox Bild: naturalbeauty.de

Wie Ihr seht, ist die Maske hier bereits an einigen Stellen getrocknet. Nach 10-15 Minuten ist sie vollständig trocken. Zähneputzen geht zwar noch, aber Lachen wird schon schwieriger. Mich stört das überhaupt nicht, aber LILY Naturalcosmetics hat einen tollen Tipp für alle, die das Gefühl einer getrockneten Maske nicht auf ihrer Haut mögen: Einfach 1-2 Tropfen Serum beim Anrühren hinzufügen.

Nach der Einwirkzeit habe ich die Maske mit viel Wasser gründlich abgespült, meine Haut fühlte sich anschließend frisch und weich an. Meine Stirn war nach dem Abwaschen leicht gerötet, aber sie fühlte sich überhaupt nicht irritiert an, im Gegenteil. Ich glaube daher, dass das vom Abwaschen der getrockneten Maske kam. Anschließend habe ich den erfrischten Teint einige Minuten „atmen“ lassen, bevor ich eine pflegende Creme aufgetragen haben. Bei regelmäßiger Anwendung (für reinen Detox wird 1x die Woche empfohlen, bei verstopften Poren 1x täglich) kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sich die Reinheit des Hautbilds merklich verbessert.

Pure Food for skin and heart

Closeup im Bad: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Honey Berry Enzyme Bild: naturalbeauty.de

Nachdem ich morgens die Detox Maske probiert habe, durfte abends die Facial Mask Honey Berry Enzyme zeigen, was sie kann. Während die Detox Maske mich schon überzeugt hat, hat die zweite Maske sofort den direkten Weg in mein Herz eingeschlagen. Allein der Duft ist wundervoll. Der Manukahonig riecht süß, angereichert um den Duft der enthaltenen Bio Beeren. Mit einem Teelöffel habe ich etwas Produkt entnommen, in den Fingern verrieben und dann in meine angefeuchtete Haut einmassiert. Das ging super leicht, obwohl der Manukahonig die Masse recht klebrig macht und in eine Art Gele verwandelt, in welchem man noch immer kleine Beerenstücke findet. Wer möchte, kann die Maske auch mit einem Pinsel auftragen. Und so sieht die Maske im Gesicht aus:

Anwendung: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Honey Berry Enzyme Bild: naturalbeauty.de

Dann hieß es warten – und die ganze Zeit kitzelte mir dieser herrliche Duft in der Nase! Ich wollte die Maske eigentlich gar nicht mehr runternehmen, aber es hilft ja nichts… Nach 15 Minuten Einwirkzeit habe ich sie mit lauwarmem Wasser abgespült. Als ich anschließend in den Spiegel schaute, war ich ziemlich beeindruckt. Meine müde Haut wirkte prall und lebendig, mit einem tollen Glow und noch dazu streichelzart. Anders als bei der Detox Maske, habe ich mir die anschließende Pflege einfach geschenkt – meine Haut war auch so komplett zufrieden.

Mein Fazit

Zwei großartige Masken, die Lust auf das restliche Sortiment machen. Liebevoll und nachhaltig in Handarbeit hergestellt, sorgen sie für ein gutes Gewissen und glückliche Haut. Nach der Anwendung der Detox Maske habe ich gespürt, dass ich meiner Haut etwas Gutes getan habe. Der Frischekick war ein toller Bonus und ich bin gespannt auf das Langzeitergebnis bei regelmäßiger Anwendung, denn die Haut wirkte bereits nach der ersten Anwendung geklärt und erholt, auch wenn sie anschließend noch ein wenig Pflege benötigte. Wenn man mit der Zugabe eines Serums das Antrocknen verhindert, kann ich mir gut vorstellen, dass man anschließend vielleicht sogar auf weitere Pflege verzichten kann. Zur Facial Mask Honey Berry Enzyme kann ich nur zwei Dinge sagen: Meine Haut liebt sie. Und ich auch.

Bei Fräulein Immergrün könnt Ihr noch mehr erfahren: Sie hat die Masken Seaweed, Skin Balance und das Skin Balance Serum von LILY Naturalcosmetics vorgestellt. 🙂

Benutzt Ihr regelmäßig Masken?

Und was ist Euch bei der Wahl Eurer Maske besonders wichtig?

  • Produktname: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Detox
  • Preis: 29,90 € für 50 g (entspricht ca. 20 Anwendungen)
  • Zertifizierung: Keine, aber die Rezeptur ist als echte Naturkosmetik zertifizierungsfähig
  • Vegan: Ja
  • Hauptwirkstoff: Französische grüne Tonerde
  • Nachhaltigkeit: Bio-Zutaten aus nachhaltigem Anbau und kontrollieren Wildsammlungen, umweltfreundliche Verpackungen
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut – der Preis schreckt im ersten Moment ab, aber die enthaltenen 50 g reichen für etwa 20 Anwendungen.

***

  • Produktname: LILY Naturalcosmetics Facial Mask Honey Berry Enzyme
  • Preis: 29,90 € für 50 g (entspricht ca. 20 Anwendungen)
  • Zertifizierung: Keine, aber die Rezeptur ist als echte Naturkosmetik zertifizierungsfähig
  • Vegan: Nein, da Honig und Gelée Royal (ein Futtersaft, mit dem Bienen ihre Königinnen aufziehen) enthalten sind
  • Hauptwirkstoff: Manukahonig
  • Nachhaltigkeit: Bio-Zutaten aus nachhaltigem Anbau und kontrollieren Wildsammlungen, umweltfreundliche Verpackungen
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Genau wie bei der anderen Maske sehr gut – der Preis schreckt im ersten Moment ab, aber die enthaltenen 50 ml reichen auch hier für etwa 20 Anwendungen. Damit kostet eine Anwendung ungefähr 1,50 €, was für eine Einzelmaske im Sachet ein gängiger Preis ist
Janine

Autor: Janine

Hi, ich bin Janine und ständig auf der Suche nach neuen Trends und Beauty-Lieblingsstücken! Wenn ich nicht gerade für einen neuen Artikel mit Worten jongliere oder den roten Korrekturstift schwinge, kümmere ich mich um die Organisation der Website und mache Facebook und Co. unsicher. :)

2 Gedanken zu „Glow und Detox mit den Masken von LILY Naturalcosmetics“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.