Mysalifree Anti-Aging Gesichtsöl: Zart und pur!

Selbst in der Naturkosmetik sind komplett reizarme Produkte schwer zu finden. Die junge österreichische Marke mysalifree schließt nun diese Lücke. Über die hohen Bio-Standards hinaus verzichtet sie nämlich auf jegliche Inhaltsstoffe, die sensible Haut stressen könnten.
Blog: Mysalifree Anti-Aging-Gesichtsöl: Zart und pur! Bild: naturalbeauty.de

Ätherische Öle und Pflanzenextrakte sind tolle Zutaten – solange man sie verträgt. Bei Allergikern und sensiblen Hauttypen können darin enthaltene Inhaltsstoffe jedoch zur Qual werden. So erging es auch Ulrike Ischler. Nachdem sie vor ein paar Jahren die Diagnose Fibromyalgie (eine besondere „Umwelterkrankung“) erhielt, machte sie sich auf die Suche nach einer Pflege für sehr empfindliche Haut. Denn aufgrund ihrer Erkrankung reagierte Ulrike Ischler zunehmend intolerant beziehungsweise äußerst empfindlich auf Zutaten wie Histamin, Lactose, Gluten, Salicylate sowie diverse Duftstoffe, und musste diese dringend meiden.

Not macht innovativ

Aber: Eine Körper- und Gesichtspflege zu finden, die komplett frei von Stoffen mit allergenem Potenzial ist, war ein schweres Unterfangen. Im Interview mit Julia Keith von beautyjagd.de erzählt die Unternehmerin, wie sie weltweit nach solchen Produkten gesucht hatte und dennoch nicht fündig wurde. So kam es, dass sie sich kurzerhand dazu entschloss, ihre eigene Naturkosmetikmarke zu gründen.

Der Markenname „mysalifree“ soll soviel bedeuten, wie „frei von Salicylaten“. Dahinter verbergen sich die Salze der Salicylsäure. Sie kommen in ätherischen Ölen und in den Blättern, Blüten und Wurzeln verschiedener Pflanzen vor. Bei Unverträglichkeit können Salycilate Stoffwechselprozesse in den Zellen aus dem Gleichgewicht bringen und auch eine Reihe von entzündlichen Beschwerden auslösen. Das betrifft oftmals nicht nur die Haut, sondern kann je nach Veranlagung auch Magen oder Lunge reizen. Das Hauptproblem dabei: Salicylate sind so weit verbreitet, dass es nicht immer leicht ist, sie aufzuspüren und zu vermeiden – mysalifree bietet Alternativen für eine sorgenfreie Hautpflege.

Das Sortiment von aktuell 13 Produkten umfasst neben diversen Gesichtspflege-Produkten auch einen Lippenbalsam, ein Duschgel, eine Körperlotion und ein Shampoo. Exklusiv für Euch durfte ich das Anti-Aging Gesichtsöl testen – ideal für meine von Trockenheit geplagte Haut.

Blog: Mysalifree Anti-Aging-Gesichtsöl: Zart und pur! Bild: naturalbeauty.de
Zum Vergrößern anklicken. Alle Infos gibt’s auf der Verpackung auf einen Blick! Bild: naturalbeauty.de
Made in Austria with love

Nicht nur die Produkte von mysalifree sind etwas ganz Besonderes – auch der Pumpspender sticht sofort ins Auge. Jede noch so kleine Info ist hier von Ulrike Ischler auf liebevolle Weise platziert worden. Das Schlagwort bei allen mysalifree-Produkten lautet: „free from“. Und zwar frei von Salicylaten und anderen hautreizenden Inhaltsstoffen.

Beim Blick auf die INCI-Liste des Gesichtsöls wird daher schnell klar, es geht nicht um das, was drin ist, sondern vielmehr um das, was nicht drin ist:

ZEA MAYS OIL (Maiskeimöl)*, ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskeimöl)*, COCOS NUCIFERA FRUIT EXTRACT, (Kokos Extrakt)*, PUNICA GRANATUM SEED EXTRACT (Granatapfelsamen Extrakt)*, OENOTHERA BIENNIS SEED EXTRACT (Nachtkerzensamen Extrakt)* , BORAGO OFFICINALIS SEED OIL (Borretschsamenöl)* , TOCOPHEROL (pflanzliches Vitamin E), GLYCINE SOJA OIL (Sojaöl), ROSMARINUS OFFICINALIS LEAF EXTRACT (Rosmarin Extrakt)*

*aus kbA

Alle mysalifree Produkte sind gemäß eines Bio-Kosmetiksiegels aus Österreich zertifiziert, das nach den strengen Richtlinien des Lebensmittelbuchs Zertifikate ausstellt (mindestens 95 Prozent der landwirtschaftlichen Inhaltsstoffe müssen aus biologischem Anbau stammen). Zusätzlich überprüft ein unabhängiges Labor in Berlin, ob alle mysalifree-Produkte auch wirklich frei von Salicylaten sind!

„Free from“ aber keinesfalls wirkstofffrei ….

„Inhaltsstoffe, die Unverträglichkeiten auslösen, kommen für uns nicht in Frage und schon gar nicht in die Tube!“, heißt auf dem Info-Flyer von mysalifree. Das Herzstück aller Produkte der Marke ist ein reichhaltiges und besonders pflegendes Bio-Reiskeimöl. So auch in dem von mir getesteten Gesichtsöl. Das gelbbraune, klare Öl hat einen leicht nussigen Eigenduft und ist reich an Vitamin E. Zusammen mit Bio- Maiskeimöl verleiht es dem Gesichtsöl eine weiche zarte Textur und hinterlässt eine schöne glatte Haut. Schon nach der ersten Anwendung fühlt sich meine Haut sofort ganz zart und weich an.

Wer nun glaubt, dass es ohne ätherische Öle und Pflanzenextrakte auch keinen zarten Duft gibt, der irrt sich gewaltig. Dank Kokos- und Reiskeimöl verströmt dieses Gesichtsöl einen leichten fruchtig-warmen Duft – der mich von Anfang an total begeistert hat. Ich muss zugeben, ich bin Kokos-Fan! 🙂 Da Kokosöl reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien ist, ist es natürlich der perfekte Anti-Aging-Wirkstoff! Weitere Verjüngungswunder sind Granatapfel- ,   Nachtkerzen-  und Borretschsamen-Öl, die für mehr Elastizität und Geschmeidigkeit sorgen und so auch gegen kleine Fältchen wirken.

Und so geht’s: Am besten verteilt Ihr zwei bis drei Tropfen auf Euren Fingern und massiert anschließend das Öl auf Euer leicht angefeuchtetes Gesicht. Feucht deshalb, damit das Öl besser einziehen kann. Ihr werdet es sofort spüren: Das Öl legt sich ganz leicht auf die Haut, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen, und fühlt sich eher wie eine reichhaltige intensive Gesichtscreme an. Ihr könnt es also auch unter eurem Make-up auftragen!

Mein Fazit

Ein tolles Produkt, das hält, was es verspricht. Man spürt, dass Ulrike Ischler wirklich die Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden kennt und sich intensiv mit einer speziellen Kosmetik für allergische und gereizte Haut auseinander gesetzt hat. Übrigens: Dank der besonders schonenden Herstellungsmethode bei mysalifree wird es überhaupt erst möglich, auch Öle zu verwenden, die bei einem üblichen Herstellungsprozess, Salicylate enthalten würden.

Wer mehr über dieses innovative Produkt erfahren möchte, dem empfehle ich einen Besuch auf der mysalifree Homepage. Hier erläutert Ulrike Ischler alles zur Entstehungsgeschichte und den speziellen Wirkstoffen ihrer Naturkosmetik-Marke sowie zu ihrer Firmenphilosophie.

Weitere interessante Interviews und Berichte gibt es auch auf den Blogs von beautyjagd.de  und puraliv.com.

Produktname: mysalifree Anti-Aging Gesichtsöl
Preis: 39,50 € für 30 ml
Zertifizierung: Bio-Siegel nach den strengen Richtlinien des österreichischen Lebensmittelbuchs ÖLMB, Codex A8 Biokosmetik
Bio, vegan, Salicylatfrei, Glutenfrei
Hauptwirkstoffe: Bio-Maiskeim- und Reiskeimöl, Kokosöl sowie Nachtkerzen-, Granatapfel- und Borretschsamenöl
Nachhaltigkeit: Der größte Teil der Öle wird durch schonende CO2-Extraktion gewonnen. Außerdem verzichtet das Unternehmen bewusst auf Umverpackungen, um weniger Müll zu produzieren.
Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Anti-Aging Gesichtsöl liegt zwar im höherpreisigen Segment, ist aber ein wertvolles und innovatives Produkt und sein Geld auf jeden Fall wert!

Veronika

Autor: Veronika

Hallo, ich bin Veronika und arbeite als freie Journalistin und Redakteurin in München. Auf naturalbeauty.de informiere ich Euch regelmäßig über spannende Brands und tolle neue Produkte. Besonders gern interviewe ich die großen Macher und Visionäre aus der Naturkosmetik-Branche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.