Store-Check: aromare München

Naturkosmetik ist beliebter denn je. Immer mehr Menschen entscheiden sich für einen bewussten und nachhaltigen Einkauf von Kosmetik- und Pflegeprodukten. Schön, dass man mittlerweile überall natürliche Beauty-Produkte einkaufen kann: In örtlichen Fachgeschäften, in Bioläden, Onlineshops oder auch in Drogeriemärkten. In unserer neuen Reihe „Store-Check“ wollen wir euch künftig in regelmäßigen Abständen ein paar davon vorstellen. Den Auftakt bildet das aromare in München…
Titelbild Store-Check: aromare München Bild: Biggi Renner

Biggi Renner und ihr kleines, aber feines, Fachgeschäft aromare sind eine echte Münchener Institution. Auf knapp 100 Quadratmetern finden Naturkosmetikfans alles, was ihr Herz begehrt. Und das seit nunmehr über 15 Jahren. Menschen aller Altersgruppen zieht es regelmäßig in den kleinen Laden in der Schwabinger Nordendstraße. Auch ich mache mich auf – um Euch von meinen Eindrücken und Erfahrungen zu berichten.

Tolles Sortiment!

Was mich und die anderen aromare-Kunden verbindet: Die Suche nach echter Naturkosmetik. Das Sortiment kann sich sehen lassen. Von ätherischen Ölen und hochwertigen Körperlotionen über Shampoos und spezielle Kinderprodukte bis hin zu dekorativer Kosmetik oder Wasch- und Reinigungsmitteln. Im aromare wird jeder Wunsch erfüllt.

Was die Marken angeht, ist hier alles vertreten, was im deutschsprachigen Raum Rang und Namen hat – Primavera, Oceanwell, Martina Gebhardt, Speick, Less is more, marie w. oder auch eco cosmetics, um nur einige zu nennen. Die Marken wählt Biggi Renner mit größter Sorgfalt aus, nicht jeder schaffe es in ihr Sortiment, das – sage und schreibe – rund 1000 Produkte enthält. „Ich suche mir Firmen und Marken heraus, die nicht unbedingt in die Breite gehen, die sich aber preislich noch in einem vernünftigen Rahmen bewegen. Vor allem sollten sie ökologisch und sozial sein, und fairen Handel zu vernünftigen Bedingungen betreiben. Auch mit mir als Fachhändlerin.“

Persönliche und fundierte Beratung vor Ort

Als ich den Laden betrete, fällt mir sofort die sehr nette und persönliche Atmosphäre auf. Das liegt zu einem großen Teil natürlich an der Besitzerin selbst. Mit den meisten Kunden ist sie per Du – ein kleiner Plausch gehört genauso dazu, wie die Beantwortung spezieller Kundenfragen zu Inhaltsstoffen oder Herstellerinformationen.

Store-Check: aromare München Bild: Biggi Renner
Biggi Renner – Ladenbesitzerin mit Herz und Erfahrung

Biggi Renner kennt sich aus, das merkt man sofort. Auch habe ich als Kundin das Gefühl, dass sie mir nicht jedes Produkt „andrehen“ möchte, sondern sich wirklich Gedanken darüber macht, was zu meinem Hauttyp und zu meiner Pflege-Routine passen könnte. Dass ich hier und da eines der Produkte mit den jeweiligen Testern ausprobieren möchte, stört sie nicht. Im Gegenteil, sie ermutigt mich sogar dazu, so dass wir uns gemeinsam auf die Suche nach der idealen Wimperntusche machen. „Ich möchte meinen Kunden stets das gute Gefühl geben, dass sie mit Herz und Verstand beraten worden sind und, dass sie mir Vertrauen können“, fügt Biggi Renner hinzu.

Ich entscheide mich schließlich für eine Wimperntusche von marie w.. Für meine Kinder gibt es ein Bade-Ei von Tinti und eine Gesichtscreme von eco cosmetics, und meinem Mann kaufe ich ein Duschgel von Speick. 🙂

Was die Kunden betrifft, gibt es in den letzten Jahren eine interessante Entwicklung, erzählt mir Biggi Renner: „Immer mehr Männer interessieren sich für Naturkosmetik. Sie bevorzugen vor allem Produkte, wie Santaverde, die nahezu duftfrei sind.“ Auch wüssten die Männer sehr gut über Inhaltsstoffe, etc., Bescheid.

Expertise in Aromatherapie

Neben ihrem breiten Produktsortiment, hat sich Biggi Renner zusätzlich auf Aromatherapie und Duftästhetik spezialisiert. Die Liebe zu ätherischen Ölen ist nicht zu übersehen. Zahllose kleine Fläschchen mit Düften von Rose, Vanille, Citronella oder auch Pfefferminze und Teebaum, stehen, liebevoll aufgereiht, in den Regalen. Auch Standardwerke mit Hintergrundwissen zur Aromatherapie gibt es zu kaufen. Ich frage Biggi Renner, woher die Passion für ätherische Öle denn kommt. „Diese Leidenschaft wurde durch viele persönliche Ereignisse und Erfahrungen bestärkt. Bei Krankheiten, psychischen Belastungen, Trauer oder Schmerz im persönlichen Umfeld, wurde ich immer wieder um Hilfe gebeten. Mal ein Körperöl für eine Massage, mal eine Mischung für die Sauna. Als ich dann die Gelegenheit hatte für einige Zeit für Albrecht von Keyserlingk zu arbeiten (er baut in Korsika unter anderem Kräuter in Demeter-Qualität an, destilliert diese und stellt inzwischen diverse Produkte her) wurde mir klar, dass ich da mehr daraus machen möchte.“

Store-Check: aromare München Bild: Biggi Renner
Das aromare in München bietet Naturkosmetikfans alles, was das Herz begehrt
Eigenes Duftlabel

Vor etwa 15 Jahren entwickelte Biggi Renner schließlich ihr eigenes Duftdesign – unter dem Namen „Création de Parfum“. Ihre Duftkreationen, die sie für jeden Kunden individuell herstellt, lassen sich am besten als eine Mischung aus Parfüm und Aromatherapie beschreiben. „Ich möchte etwas Schönes schaffen, dass das Wohlbefinden fördert. Hierfür verwende ich ausschließlich natürliche ätherische Öle, die ich auch in meinem Laden verkaufe.“

Mein Fazit:

Ein Besuch im aromare ist absolut empfehlenswert – auch weil man damit den örtlichen Fachhandel unterstützt. Hier wird jeder fündig, der sich ernsthaft für Naturkosmetik interessiert. In Biggi Renner, mit ihrem reichen Erfahrungsschatz sowohl in der Bio- als auch in der Naturkosmetikbranche, findet Ihr außerdem eine sehr interessante Gesprächspartnerin zu Themen wie Ökologie, Nachhaltigkeit und Naturkosmetik. Und wer sich mal etwas ganz Besonderes gönnen möchte, kann im aromare zum Beispiel auch eine Gesichtsbehandlung buchen, denn Biggi Renner arbeitet mit einer Kosmetikerin zusammen, die auf Anfrage zu ihr in den Laden kommt.

Mehr Informationen zu Biggi Renner und dem Fachgeschäft aromare findet Ihr hier.

Veronika

Autor: Veronika

Hallo, ich bin Veronika und arbeite als freie Journalistin und Redakteurin in München. Auf naturalbeauty.de informiere ich Euch regelmäßig über spannende Brands und tolle neue Produkte. Besonders gern interviewe ich die großen Macher und Visionäre aus der Naturkosmetik-Branche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.